Erfolgreich – unsere Absolventen

Tim Lützler, Absolvent Logistikmanagement| Mehr

heute Projektmanager Process Engineering, TX Logistik AG

Meine bisherigen Highlights im Berufsleben:

  • dreimonatiges Auslandspraktikum in Helsingborg, Schweden bei der TX Logistik AG
  • im Allgemeinen: die Vielseitigkeit der Aufgaben in meiner aktuellen Position

Meine Highlights im Auslandssemester (Belgien/ Karel de Grote Hogeschool):

Lernen und Leben mit Menschen aus aller Welt, Besuch des Hafens in Antwerpen, die Stadt Antwerpen mit ihrer schönen Innenstadt

Wie geht es beruflich weiter?

Ich möchte noch weiter in das Thema Prozessmanagement/Supply Chain Management eintauchen. In der aktuellen Position lerne ich schon viele praktische Dinge in diesem Bereich kennen und hoffe, dass ich mich immer weiter entwickeln kann.

Wenn ich zurückdenke, hat mir das besonders gefallen:

Die gute Kooperation zwischen meinem Praxisunternehmen und der EUFH sowie die stetige Abwechslung von Theorie und Praxis.

Darum hat mich das Studium fit für den Arbeitsmarkt gemacht:

Neben den betriebswirtschaftlichen und wissenschaftlichen Kompetenzen werden auch die sozialen Managementkompetenzen vermittelt. Insbesondere diese Soft Skills helfen mir, mich auf dem Arbeitsmarkt selbstbewusst und sicher zu „bewegen“.

Und insgesamt?

Im Prinzip empfehle ich jedem ein duales Studium, da es neben den theoretischen Grundlagen zeitgleich wichtige Praxiserfahrungen mit sich bringt. Die Verzahnung hat mir persönlich sehr geholfen, die Theorie zu verinnerlichen und auch praktische Herausforderungen mit Hilfe von theoretischen Ansätzen zu lösen.

Maximilian Schmidt, Absolvent Finanz- und Anlagemanagement| Mehr

heute Senior Associate, KPMG Financial Services Advisory, Frankfurt a.M.

Darum hat mich das Studium fit für den Arbeitsmarkt gemacht:

  • Die kleinen Studiengruppen gewährleisteten eine fokussierte und flexible Arbeitsatmosphäre und Professorinnen und Professoren wussten die Theorie stets mit Erfahrungen aus der Praxis zu ergänzen. Zusätzlich waren die sehr vielseitigen Einsätze in meinem Partnerunternehmen eine enorm wichtige und ausschlaggebende Erfahrung während meines Studiums.

Mein bisheriges Highlight im Berufsleben:

  • die Erkenntnis, dass die Arbeitserfahrung aus dem dualen Studium nicht mit Gold aufzuwiegen ist

Meine Highlights im Auslandssemester (Indonesien):

  • eine sehr facettenreiche neue Welt zu entdecken
  • das Kennen lernen interessanter Menschen aus der ganzen Welt
  • Tauchen, Surfen und Asien erkunden

Wenn ich zurückdenke, hat mir das besonders gefallen:

  • die kurzen Kommunikationswege
  • hoher Praxisbezug
  • das Brühler Verzällche, Sommerfest und Glühweinmarkt

Und insgesamt?

Ich würde das Studium jederzeit Personen empfehlen, die dazu bereit sind, sich durch die Arbeitserfahrung während des Studiums einen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt zu erarbeiten.

Dominic Strunk, Absolvent Logistikmanagement| Mehr

heute Großkundenbetreuung bei der Schenker Deutschland AG

Bisherige Highlights im Berufsleben:

5-monatiger Aufenthalt bei Schenker Australia Pty Ltd in Sydney, Australien, Arbeit in der Betreuung diverser Global Accounts im Bereich Automotive und Chemie

Meine Highlights im Auslandssemester:

Kennen lernen einen komplett anderen Kultur in der Türkei und Reisen in der Türkei und in Spanien während dieser Zeit.

So geht es beruflich weiter:

Unbefristete Festanstellung bei der Schenker Deutschland AG, ggf. in ein bis zwei Jahren Beginn eines berufsbegleitenden Masters (hängt von den Anforderungen zukünftiger Jobs, den zeitlichen Gegebenheiten und den Studienmöglichkeiten ab)

Darum hat mich das Studium fit für den Arbeitsmarkt gemacht:

Durch die praxisnahe und breite Themenauswahl konnten die Studenten optimal vorbereitet werden. Im Berufsleben ist es selten notwendig, beispielsweise betriebswirtschaftliche Modelle bis in die Tiefe zu kennen und berechnen zu können. Stattdessen kann eine breite Übersicht über Themen und Modelle gegeben werden und beispielsweise Zeit in das Training von Präsentationstechniken oder das Schreiben kurzer wissenschaftlicher Texte investiert werden.

Und insgesamt:

Das Studium hat sich gelohnt!

Fabian Tarara, Absolvent Vertriebsingenieur| Mehr

heute Account & Business Development Manager bei der ModuleWorks GmbH in Aachen

Meine Highlights im Studium:

Das Auslandssemester in Kalifornien und verschiedene Exkursionen zu Unternehmen. Ich habe hauptsächlich mit Software für die digitale Fertigung zu tun und konnte bei solchen Gelegenheiten gute Einblicke bekommen, wie zum Beispiel Metall zerspant wird.

Mein Lieblingsfach an der EUFH:

„Führung und Organisation“

Darum hat mich das Studium fit für den Arbeitsmarkt gemacht:

Das war die Verzahnung von Theorie und Praxis. Zum Beispiel durch Praxisreflektionen war ich gezwungen, selbstständig den Zusammenhang herzustellen zwischen der Arbeit im Unternehmen und dem Studium. Ich habe Vorlesungsinhalte immer auf den Arbeitsalltag bezogen und Inhalte praktisch angewendet.

Meine Highlights im Auslandssemester (California State University of Fullerton):

Das Studium selbst, in dem ich dauernd Leistung bringen musste, aber auch die vielen Gelegenheiten, in meiner Freizeit Land und Leute kennen zu lernen, bestimmt nicht zuletzt bei den unzähligen Besuchen in Las Vegas. Außerdem war es auch eine schöne Erfahrung, mit vielen Internationals aus aller Welt zusammen zu studieren und so verschiedenen Kulturen zu begegnen.

Meine bisherigen Highlights im Beruf:

Das waren vor allem meine vielfältigen Kundenbesuche rund um den Globus und die Tatsache, dass ich bei Module Works sehr schnell Verantwortung übernehmen durfte. Zu den Highlights gehört aber auch meine Reise zu einer großen internationalen Technologiemesse (IMTS) in den USA, wo zum Beispiel das erste 3D-gedruckte E-Fahrzeug der Welt präsentiert wurde.

Wie geht es beruflich weiter?

Nach dem Bachelor freue ich mich jetzt darauf, mich voll in die Arbeit zu stürzen. Dank des dualen Studiums blieb mir der Praxisschock erspart und ich war sofort voll einsatzfähig. Module Works wächst schnell und ich habe die tolle Chance, mitzuwachsen.

An der EUFH hat mir besonders gut gefallen:

Der enge Draht zu den anderen Studierenden und auch zu den Professoren. Es war eine tolle Zusammenarbeit und eine sehr persönliche Atmosphäre. Und die gemeinsamen Events wie Grillabende und ähnliches haben mir immer viel Spaß gemacht.

Und insgesamt?

Die EUFH und meinen Studiengang, der inzwischen zum Wirtschaftsingenieur weiterentwickelt wurde, kann ich jedem nur empfehlen, der sich zugleich für Technik und Wirtschaft interessiert und an dieser Schnittstelle studieren und arbeiten möchte. Ich bin sehr gut in meinen heutigen Berufsalltag hineingeführt und nicht ins kalte Wasser geworfen worden.

 

Felix Wagner, Absolvent Industriemanagement| Mehr

heute Prozessmanager bei der MVA Müllverwertungsanlage Bonn GmbH

Darum hat mich das Studium fit für den Arbeitsmarkt gemacht:

  • Das Studium vermittelt ein breit gefächertes Wissen. Somit werden keine „Fachwissen-Monster“ ausgebildet, sondern Absolventen, welche durch hohe Praxisbezüge und soziale Kompetenz geprägt sind.

Meine bisherigen Highlights im Berufsleben:

  • die Zusammenarbeit mit der Unternehmensleitung und somit ein Berufseinstieg mit Verantwortung
  • Entwicklung eines Materialplanungstools für Großprojekte

Meine Highlights im Auslandssemester (Bali):

  • Vulkanbesteigung auf über 3900 m, Surfen, Motocross im Dschungel, Tauchen mit Haien und Riesenschildkröten
  • Das Leben mal pur genießen zu können

Wie geht es beruflich weiter?

  • Leitung der Einführung eines Betriebsmanagements in der Instandhaltungsabteilung

Wenn ich zurückdenke, hat mir das besonders gefallen:

  • Das familiäre Flair der FH
  • das gute Verhältnis zu Dozenten
  • der hohe Praxisbezug und das Brühler Verzällche, Sommerfest und Glühweinmarkt

Und insgesamt?

Ich würde das Studium jederzeit zielstrebigen, leistungs- und praxisorientierten Personen empfehlen.