Pressemitteilung

Die EUFH verabschiedete 200 Absolventen am Standort Brühl

200 Studierende haben am Standort Brühl der Europäischen Fachhochschule (EUFH) ihren Bachelor-Abschluss erreicht. Am Wochenende verabschiedete sie die Hochschule während einer Feierstunde im Börsensaal der IHK zu Köln. Aus den Händen ihrer Dekane nahmen die jungen Leute stolz ihre Urkunden entgegen. Drei Jahre lang hatten sie in Brühl Handels-, Industrie-, Logistik-, Finanz- und Anlagemanagement oder Wirtschaftsinformatik in Theorie und Praxis dual studiert. Mit Tobias Mohr aus dem Fachbereich Wirtschaftsinformatik war der punktbeste Absolvent seit Gründung der EUFH unter den Geehrten.

Prof. Dr. Hermann Hansis, Vizepräsident für Duales Studium, warf noch einmal einen Blick zurück von der Zeit, in der sich die jetzigen Absolventen an der EUFH und in ihren Unternehmen beworben haben, über die abwechslungsreichen Theorie- und Praxis- sowie die stressigen Klausurphasen, bis hin zur Bachelorarbeit. „jetzt haben Sie es geschafft und können wirklich stolz auf sich sein“, zollte er den Absolventen Respekt. „Mit besten Chancen starten Sie ins Berufsleben, weil Sie in vielen Bereichen in Ihrem Unternehmen schon heute unmittelbar einsetzbar sind.“

Christopher Meier, Geschäftsführer für Aus- und Weiterbildung der IHK Köln, gratulierte den Absolventen als Gastgeber und erinnerte noch einmal daran, dass die IHK seit den Anfangszeiten der EUFH 2001 auf vielfältige Weise mit der Hochschule zusammengearbeitet und so dabei geholfen hat, vielen der mittlerweile mehr als 2.700 Absolventen der Hochschule den Weg zu ebnen.

Stellvertretend für die über 600 Kooperationspartner der EUFH in der Wirtschaft richtete Thomas Friedl, Geschäftsführer der REWE Systems und Geschäftsbereichsleiter der Handelssysteme, das Wort an die Gäste im Börsensaal. Er gratulierte den Bachelor-Absolventen herzlich, ganz besonders natürlich den drei jungen Leuten, die während ihres Studiums bei der REWE Systems gelernt und gearbeitet haben und die nun alle im Unternehmen bleiben und dort sofort voll einsetzbar sind.

Nachdem Torben Rohr, Präsident des Alumniclubs der EUFH, die jungen Leute eingeladen hatte, über das wachsende Absolventennetzwerk mit ihrer Hochschule in Kontakt zu bleiben, warf Konstantin Kaysser, Absolvent des Fachbereichs Handelsmanagement, einen Blick zurück auf drei abwechslungsreiche Jahre an der EUFH.

Nachdem die Absolventen ihre Bachelor-Urkunden aus den Händen der Dekane in Empfang genommen hatten, ehrte EUFH-Präsident Prof. Dr. Birger Lang die Jahrgangsbesten und einige außerhalb der Lehrveranstaltungen besonders engagierte Studierende. Dann lud er alle Gäste zur anschließenden fröhlichen Feier ein. „In 15 Jahren haben mehr als 2.700 Studierende mit dem Hochschul-Abschluss die EUFH verlassen. Die Arbeit mit ihnen allen hat uns sehr viel Freude gemacht und “, so Prof. Lang „Die Erfahrung hat gezeigt, dass Ihr praxisnahes Verständnis von Theorie sehr wertvoll ist. Genau das nutzen Ihre Vorgänger sehr erfolgreich und ziehen große Vorteile im Berufsleben daraus. Machen Sie es ihnen nach!“