Pressemitteilung

Die Europäische Fachhochschule begrüßte 260 Erstsemester in Brühl

Während einer fröhlichen Semestereröffnungsfeier im Tanzsportzentrum begrüßte die Europäische Fachhochschule (EUFH) 260 Erstsemester im dualen Studium am Standort Brühl. „Vorhang auf – Studium ab“ lautete das Motto der Feier für die Studienstarter in den Wirtschaftsbereichen Handels-, Industrie-, Logistikmanagement, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieur oder General Management.

„Entwickeln Sie Ihr eigenes Profil in der Verzahnung von Theorie und Praxis“, forderte Prof. Dr. Birger Lang, der als EUFH-Präsident das Semester eröffnete, die Studienanfänger auf und begrüßte sie herzlich im Namen des ganzen Hochschul-Teams herzlich. „Studieren Sie mit Leidenschaft – dann macht es uns Spaß und Ihnen sowieso. Es gibt viel zu entdecken in den nächsten drei Jahren.“

Die Grüße des Rates und der Schlossstadt, vor allem aber einen persönlichen Willkommensgruß, überbrachte Bürgermeister Dieter Freytag. „Die EUFH ist ein Aushängeschild für Brühl. An der EUFH schlägt das Herz der Wirtschaft. Ich kann Ihnen zu Ihrer Entscheidung für ein Studium hier nur gratulieren.“

Stellvertretend für alle Unternehmenspartner der EUFH, die Studierenden Ausbildungs- und Praktikumsplätze zur Verfügung stellen, richtete Jörg Rössler, Director Human Resources bei TX Logistik, einem langjährigen Partnerunternehmen der EUFH, das Wort an die Erstsemester. „Ihr Studium bietet Ihnen sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten zu einer Tätigkeit, die Sie dann später wirklich aus Leidenschaft ausüben können. Bei uns haben schon einige EUFH-Absolventen genauso einen Beruf gefunden, zum Beispiel als Standortleiter.“ Jörg Rössler empfahl den Erstsemestern, sich auszuprobieren und alle Angebote wahrzunehmen, die die EUFH und die Unternehmen ihnen bieten.

Vertreter des Studierendenparlaments und anderer studentischer Organisationen nutzten die Gelegenheit, ihre neuen Kommilitonen zum Engagement an ihrer Hochschule aufzurufen. Möglichkeiten zum Mitmachen bieten zum Beispiel auch das studentische PR Team oder die Dynamic Campus Initiative (DCI).

EUFH-Vizepräsident Prof. Dr. Hermann Hansis wünschte den Studienstartern zum Abschluss des offiziellen Teils der Veranstaltung, dass sie ihren eigenen dualen Film so drehen, dass sie später eine erfolgreiche berufliche Serie daraus machen können. Im Anschluss hatten die Erstsemester, ihre Eltern und Freunde noch jede Menge Gelegenheit, sich gegenseitig, ihre Professoren und älteren Kommilitonen kennen zu lernen.