Pressemitteilung

Senat wählte neues, erweitertes Präsidium

Der Senat der Europäischen Fachhochschule (EUFH) hat einstimmig für die kommenden drei Jahre ein neues Präsidium gewählt. Mit dem alten und neuen Präsidenten Prof. Dr. Birger Lang sitzen ab sofort auch zwei neue Vizepräsidentinnen in neu geschaffenen Funktionen im Präsidium. Vizepräsidentin für Akademische Angelegenheiten ist nun Prof. Dr. Julia Siegmüller, bisher Dekanin des Fachbereichs Angewandte Gesundheitswissenschaften. Zugleich übernimmt sie das Ressort Forschung und Transfer. Vizepräsidentin für Berufsbegleitende Lehre und Qualitätssicherung ist Prof. Dr. Jutta Franke, die den berufsbegleitenden Studiengang General Management leitet.

Die Position eines Vizepräsidenten für Akademische Angelegenheiten ist neu an der EUFH. Die Vizepräsidentin wird ab sofort als Doppelspitze gemeinsam mit dem Präsidenten die Hochschule leiten und sich hierbei auf den akademischen Bereich konzentrieren. Zugleich wird Frau Siegmüller das Ressort Forschung und Transfer übernehmen und dort ihre große Forschungserfahrung einbringen, um u.a. die Forschungsinfrastruktur an der EUFH auszubauen. Am Standort Rostock gründete die neue Vizepräsidentin bereits sehr erfolgreich Forschungsinstitute in den Bereichen Logopädie, Physiotherapie und Ergotherapie. Ihre Wahl ist ein Signal dafür, dass die Hochschule der Forschung in Zukunft noch größere Beachtung schenkt als bisher.

Die neue Vizepräsidentin für Berufsbegleitende Lehre und Qualitätssicherung wird sich mit der wissenschaftlich-pädagogischen Umsetzung von neuen Konzepten in der Lehre beschäftigen. Prof. Dr. Franke, die viel Erfahrung in der Betreuung von berufsbegleitend Studierenden mitbringt, ist zuständig für eine neu gewichtete Qualität in der Lehre. Zusätzlich zur klassischen Präsenzform wird die Hochschule in der nächsten Zeit zusätzlich innovative Lernformen auf den Weg bringen, von denen besonders Berufstätige profitieren sollen. Beide Personalveränderungen zeigen den Stellenwert, den die EUFH der Lehrqualität und der akademischen Weiterbildung einräumt.

Mitglieder des Präsidiums sind und bleiben weiterhin Prof. Dr. Hermann Hansis als Vizepräsident für Duales Studium und Prof. Dr. Rainer Paffrath als Vizepräsident für postgraduales Studium. „Die Neuwahl und Erweiterung des Präsidiums macht die EUFH fit für die nächsten 20 Jahre“, kommentierte Prof. Dr. Julia Siegmüller.