Kooperationspartner werden

Jedes Unternehmen braucht hochqualifizierte Talente. Leider sind die nicht immer ganz so leicht zu finden. Die Suche von Anfang an selbst in die Hand zu nehmen, erleichtert vieles. Gemeinsam mit uns können unsere Partner in nur drei Jahren (Bachelor) oder 5 Jahren (Bachelor + dualer Master) Hochschulabsolventen passgenau für ihren Bedarf qualifizieren. Das duale Studienkonzept verbindet Lehrqualität mit individuellem Praxisbezug.

Durch die Integration von Theorie- und Praxisinhalten bekommen die Studierenden bzw. jungen Mitarbeiter neben Fach- und Methodenwissen ein hohes Maß an Handlungs- und Sozialkompetenz, internationalen Erfahrungen und Fremdsprachenkenntnissen vermittelt. Gemeinsam bereiten wir sie optimal auf den Berufseinstieg vor.

Unsere Partner wählen ihre Mitarbeiter natürlich selbst aus und profitieren von unserer Vorauswahl im EUFH Assessmentcenter – an dem sie gerne auch aktiv mitwirken können – und im individuellen  Auswahlprozess der Masterstudierenden.

Das Ergebnis der langjährigen Kooperation zwischen Unternehmen und EUFH  sind unmittelbar im Management einsetzbare Absolventen!

Unsere Kooperations­modelle

Die EUFH unterstützt intensiv bei der Auswahl der Nachwuchskräfte und der Festlegung einer geeigneten Kooperationsform. So können die Kosten bereits bei der Personalauswahl stark reduziert werden. Unsere Kooperationsmodelle sind auf die individuellen Ansprüche der Unternehmen ausgerichtet. Folgenden Modelle stehen zur Wahl:

  • Die dualen Studiengänge Handelsmanagement, Logistikmanagement, Industriemanagement, Chemiemanagement sowie Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieur bieten wir im Blockmodell an. Das Semester gliedert sich in dreimonatige Theoriephasen bei uns an der Hochschule und dreimonatigen Praxisphasen im Ihrem Unternehmen. Die Beschäftigung kann mit einer Berufsausbildung kombiniert oder als Training on the Job gestaltet werden.
  • Den dualen Studiengang General Management bieten wir im 2plus3-Modell an. Während der gesamten sechs Semester bis zum Bachelor-Abschluss verbringen die jungen Mitarbeiter pro Woche jeweils drei Tage in Ihrem Unternehmen und zwei Tage an der Hochschule. Das Modell bietet eine gute Alternative wenn eine zeitliche Planung ohne längere Abwesenheit der Studierenden wichtig ist.

Veranstaltungen

  • Karrieretag

    Partnerunternehmen der Hochschule haben an den Karrieretagen Gelegenheit, erste Gespräche mit interessierten jungen Bewerbern zu führen, die wir gemeinsam im Rahmen des dualen Studiums ausbilden. Die Hausmesse hat in den vergangenen Jahren viele motivierte Studieninteressenten auf den EUFH-Campus geführt. Gelegentlich veranstalten einzelne Fachbereiche der EUFH über den großen Karrieretag hinaus kleinere Events wie zum Beispiel Speed Datings, bei denen sich Unternehmen mit Abiturienten auf dem Campus treffen, die sich für eine spezielle Branche oder einen ganz bestimmten Studiengang interessieren.

    Eindrücke vom letzten Karrieretag in Neuss:

  • Unternehmensbeirat

    Die Unternehmensbeiräte bestehen aus ehrenamtlichen Vertretern unserer Partnerunternehmen und den Professoren des jeweiligen Fachbereichs. Aus den regelmäßigen Treffen auf dem Campus entwickeln sich neue Impulse für die Weiterentwicklung von Lehre und Forschung. Dieser enge Kontakt von Theorie und Praxis ermöglicht ein optimales Abstimmen von Praxisphasen und Studienphasen im Sinne aller Beteiligten.

  • Themenabende

    Für Studierende, Unternehmenspartner sowie Freunde und Förderer der EUFH gleichermaßen attraktiv sind die Themenabende, die die EUFH regelmäßig veranstaltet. Pro Abend widmen sich die Gäste einem aktuellen Thema. Dazu halten zwei bis drei kompetente Referenten spannende Impulsvorträge. Diese Vorträge dienen der Information und Inspiration – und regen die Anwesenden zu äußerst konstruktiven Diskussionen an. Dabei bleibt genügend Zeit für Fragen und Networking.

  • Gastvorträge

    Wir laden Unternehmensvertreter gezielt dazu ein, in den Lehrveranstaltungen an der EUFH einen Fachvortrag zu halten. Auf diese Weise erhalten unsere Studierenden komplexe Beispiele zu aktuell behandelten Themen, die die besuchte Lehrveranstaltung optimal abrunden. Nach dem Vortrag haben die Studierenden die Möglichkeit, gemeinsam mit dem vortragenden Unternehmensvertreter in eine Frage- und Diskussionsrunde zu treten.

  • Exkursionen

    Auch die Exkursionen zu unseren Unternehmenspartnern sind ein weiterer wichtiger Bestandteil für die Verbindung von Theorie und Praxis. Für Unternehmenspartner ist dies eine optimale Gelegenheit, ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren.

Kontakt & Beratung

Janina Pier-Sekul
Leitung Unternehmenskooperationen
+49 (0) 2232 / 5673-452
j.sekul@eufh.de

Frank Schröder
Referent Unternehmenskooperationen
+49 (0) 2131 / 40306-822
f.schroeder@eufh.de

Jonas Hollstein
Referent Unternehmenskooperationen
+49 (0) 2232 / 5673-451
j.hollstein@eufh.de

Marius Przywara
Referent Unternehmenskooperationen
+49 (0) 2232 / 5673-461
m.przywara@eufh.de

Informationen für Unternehmen

Unternehmensbroschüre