Pressemitteilung

Die EU│FH verabschiedete knapp 100 Absolventen am Standort Neuss

Prof. Dechêne mit den Absolventen des Studiengangs Industriemanagement

 

Am Wochenende verabschiedete die Europäische Fachhochschule (EU│FH) erstmalig im Cha-Teau Dormagen rund 100 Absolventen des Bachelorjahrgangs 2015 aus den Studiengängen Handels-, Industrie- und Logistikmanagement, General Management sowie Wirtschaftsinformatik. Abgerundet durch musikalische Unterstützung von Sarah Elena Esser und Tobias Hebbelmann, luden die Moderatoren aus den eigenen Reihen der EU│FH auch dieses Jahr wieder ein, die letzten drei Jahre Revue passieren zu lassen.

Prof. Dr. Hermann Hansis, Vizepräsident für Duales Studium, der das letzte Mal in seiner Karriere, seinen „geliebten Logistikern“ die Bachelorurkunden übergeben durfte, bedankte sich bei den Familien der Absolventen, bei den Unternehmen, die den Studierenden Ausbildungs- und Praxisplätze zur Verfügung gestellt haben, bei den Berufsschulen, den Professoren sowie beim ganzen EU│FH-Team für die Unterstützung und Betreuung der Absolventen. „Sie hatten viel Unterstützung, aber durchgezogen haben Sie das alleine, und Ihr Erfolg spricht für Sie. Das ist eine wirklich respektable Leistung!“

Sven Schürmann, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Neuss, überbrachte die Glückwünsche von Rat und Verwaltung. „Als ich Sie vor drei Jahren als Studienanfänger in Neuss begrüßt habe, waren Sie voller Erwartung und gespannt auf Ihr Studium. Inzwischen haben Sie viel Engagement und Durchhaltevermögen bewiesen. Sie sind nun bestens gerüstet, Ihr Wissen anzuwenden. Ihr Studium an der EU│FH ist ein hervorragendes Sprungbrett ins Berufsleben.“ Sven Schürmann forderte die Absolventen auf, das Beste aus ihren sehr guten Voraussetzungen zu machen, dabei aber auch nicht zu vergessen, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, insbesondere im Kontext des EU-Auslands. „Wir brauchen junge Leute, die Position beziehen.“

Stellvertretend für die mehr als 600 Partnerunternehmen der EU│FH, die Studierenden Ausbildungs- und Praktikumsplätze im Rahmen des dualen Studiums zur Verfügung stellen, gratulierte Nadine Gronemeyer, die seit acht Jahren Ausbildung und Personalentwicklung bei der ZWILLING Deutschland GmbH leitet. Gekennzeichnet durch Innovation und Tradition gleichermaßen, kooperiert das Unternehmen schon seit vielen Jahren mit der EU│FH und bildet Jahr für Jahr bis zu vier duale Studierende aus den Bachelor-Programmen Handels- und Industriemanagement aus. Die Übernahmequote nach dem Studium beträgt stolze 100 Prozent. Auch in diesem Jahr waren wieder drei junge Mitarbeiter von ZWILLING unter den Absolventen. „Sie haben einen Abschluss erreicht, der ausgesprochen gute Entwicklungschancen mitbringt. Ihnen den Weg zu ebnen und dabei zur Seite zu stehen, ist die Erfüllung in meinem Job. Seien Sie beharrlich und nutzen Sie das Erlebnis von anregendem beruflichem Austausch stetig weiter, ganz nach der Idee des lebenslangen Lernens.“

Diesen beruflichen Austauch und die Möglichkeit zum Netzwerken ermöglicht den Absolventen ab sofort der Alumni-Club der EU│FH. Stellvertretend für diesen, beglückwünschte Franziska Palgen, Studentin aus dem Bachelorjahrgang 2009, die Absolventen.

Im Namen des Jahrgangs, stand letztlich ebenso Tim Häuslein auf der Bühne und warf mit Insidern aus den studentischen Reihen noch einmal einen Blick zurück auf das Studium. Er bedankte sich bei den Professoren und dem EU│FH-Team und lobte das Konzept des dualen Studiums. „Durch die Theorie und Praxis Verzahnung ließen sich Disziplin, Ausdauer und verschiedene Soft Skills optimal erlernen. Diese Gemeinsamkeit zeichnet uns alle aus und darauf dürfen wir, unsere Familie und alle Angehörigen stolz sein!“

Nachdem alle Bachelor-Urkunden verteilt und die Besten geehrt waren, leitete EU│FH-Präsident Prof. Dr. Birger Lang über zum Get Together mit Sekt und Fingerfood. „Bitte bleiben Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns, wenn wir Ihre Entwicklung verfolgen können. Sie sind bei uns immer herzlich willkommen.“