Finanzierung

Finanzierungsmöglichkeiten

1.

Übernahme der Studiengebühren

Viele Unternehmen fördern Ihre Mitarbeiter und sehen den Mehrwert, den ein berufsbegleitender oder dualer Student unmittelbar in das Unternehmen einbringen kann. Somit unterstützen sie in vielen Fällen auch durch die Übernahme der Studiengebühren.

2.

Ihr Gehalt

Während eines berufsbegleitenden und dualen Studiums sind Sie berufstätig – und haben ein festes Einkommen. Dieses deckt in der Regel auch die Studiengebühren ab, sodass Sie Ihr Studium finanzieren können.

Ein weiteres Plus: Finanzieren Sie Ihr Studium selbst, sind die Studiengebühren steuerlich absetzbar.

3.

Stipendien

Viele Stipendien werden aus Mangel an Bewerbern nicht vergeben – es lohnt sich daher, sich immer nach möglichen Stipendien umzuschauen.

4.

Studienkredit

Ein Studienkredit ist ebenfalls eine Möglichkeit der Finanzierung. Die KfW-Bank bietet hier für Studenten günstige Optionen an. Dank der Berufstätigkeit und der gewonnenen Arbeitserfahrung schon während des Studiums sollte eine Rückzahlung des Kredits keine allzu große Hürde darstellen.