Potentialberatung

Der wirtschaftliche Wandel verlangt auch von kleinen und mittleren Betrieben und ihren Beschäftigten ein hohes Maß an Flexibilität und Entwicklungsbereitschaft. Um Potentiale besser auszuschöpfen und konkurrenzfähig zu bleiben, leistet die Landesregierung schnelle und unbürokratische Hilfe: Die Potentialberatung ist ein vielfach bewährtes Förderangebot in Nordrhein-Westfalen und unterstützt – mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds – Unternehmen und ihre Beschäftigten, erfolgreich zu arbeiten.

Unsere Potentialberatung unterstützt Unternehmen und Beschäftigte dabei, gemeinsam Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung zukunftsorientiert zu sichern und
auszubauen.

Dabei setzen wir auf die Beteiligung aller!

Wir analysieren die Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens, Ihrer kurzfristigen Aufgabenstellungen und Herausforderungen sowie Ihrer Unternehmensstrategie.

Gemeinsam erarbeiten wir Lösungswege und Handlungsziele zur Verbesserung der Organisations- und Personalentwicklung insbesondere im Hinblick auf:

  • Arbeitsorganisation (Strukturen / Prozesse, Arbeitszeit, interne/ externe Kommunikation und Kooperation)
  • Kompetenzentwicklung (insbesondere Personalentwicklung, Qualifizierung, Stärkung der Ausbildungsfähigkeit)
  • Demographischer Wandel (insbesondere Wissensmanagement, altersgerechte Arbeitsorganisation, Arbeitszeit)
  • Digitalisierung (insbesondere Gestaltung von Arbeit und Technik, Partizipation)
  • Gesundheit (insbesondere Einführung eines nachhaltigen betrieblichen Gesundheitsmanagements, Work-Life-Balance)

Der Beratungsprozess wird protokolliert und ein Handlungsplan mit Maßnahmen wird entwickelt. Selbstverständlich wird der Beratungsprozess vollständig evaluiert.

Unser Fortbildungsunternehmen ist die CRT GmbH.

 

Ihre Ansprechpartner

Julia Collard Leitung Business School 02232/5673-400 j.collard@eufh-business.school
Sven Schnitzler Leitung Business School 02232/5673-420 s.schnitzler@eufh-business.school