GeKom - Gelingende Kommunikation

Im Rahmen der Förderlinie „Soziale Innovationen für Lebensqualität im Alter“ (SILQUA-FH) erhielt ein Forscherteam der EUFH vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Zuschlag für ein interdisziplinäres Forschungsprojekt: Dieses analysiert theoretisch und empirisch die außerfamiliäre Kommunikation zwischen Generationen im beruflichen und sozialen Umfeld. Auf Grundlage dieser Ergebnisse werden zielgruppenspezifische Beratungs- und Weiterbildungskonzepte für die Gestaltung erfolgreicher außerfamiliärer intergenerationeller Kommunikation entwickelt und erprobt: Für Unternehmen werden praxisorientierte, betriebliche Lösungswege für eine verbesserte Kommunikation innerhalb altersgemischter Gruppen und zur Führung von Teams erarbeitet. Zugunsten älterer Menschen außerhalb des Erwerbslebens werden die Handlungsempfehlungen bei der Ausgestaltung von Dienstleistungsangeboten genutzt werden, die im therapeutischen Bereich, im Bereich von Altersinterventionen (z.B. kognitive Trainings, Bewegungs- oder Bildungsangebote) oder von bürgerschaftlichem Engagement liegen können.

 

Laufzeit: 01.11.2014 – 31.10.2017
Förderkennzeichen: 03FH006SX4
http://www.gekom-projekt.de