Vorbereitung Masterstudium

Sie möchten gerne Ihre akademische Laufbahn weiterführen und ein Masterstudium im Gesundheitsbereich beginnen, jedoch fehlen Ihnen noch 30 ECTS für die Zulassung zu einem Masterstudium (> 210 ECTS)? Oder liegt Ihr Bachelorstudium schon weiter zurück und Sie fühlen sich nicht gut genug für ein Masterstudium vorbereitet? Wir ermöglichen Ihnen, in einem Semester die fehlenden ECTS aufzuholen und bereiten Sie inhaltlich auf ein anschließendes berufsbegleitendes Masterstudium vor.

Der Zertifikatskurs Vorbereitung auf ein Masterstudium am Standort Rostock ist ein Angebot im Rahmen des BMBF-geförderten Forschungsprojekts ba|Bi+. Im Rahmen des Projektes (bis 2020) fallen keine Kursgebühren an. Die Teilnehmenden unterstützen im Gegenzug das Forschungsprojekt durch ihre Teilnahme an den Kursevaluationen und Datenerhebungen.

KURZFAKTEN

Übergang vom Bachelor zum Master

Dauer: 1 Semester | berufsbegleitend | 30 CP

Semesterbeginn: Wintersemester (1. September)

Abschluss: Zertifikat

Studienort: Rostock

Gebühren: Keine Studiengebühren bis 2020

Studienformat: 20 % Präsenzlehre, 20 % Onlinelehre, 60 % Selbststudium

Förderung: durch das BMBF i.R. des Projektes: Berufliche und akademische Bildung in therapeutischen Berufen durchlässig gestalten

Die Inhalte des Vorbereitungskurses umfassen

  • bietet beispielsweise ebenso die Möglichkeit zum Austausch
  • die Einbettung der fachspezifischen therapeutischen Arbeit in interdisziplinäres Handeln
  • die Variation von therapeutischen Handlungen in verschiedenen theoretischen Bezugsmodellen
  • Forschungsmethodik und methodisches Handeln in der patientenorientierten Therapieforschung
  • die Vertiefung empirischer Methoden

Auf Grundlage dieser Inhalte werden Sie nach Abschluss des berufsbegleitenden Vorbereitungskurses Strategien zum eigenaktiven Lernen und zur Strukturierung von neuem Wissen beherrschen, so dass Sie gut vorbereitet in ein berufsbegleitendes Bachelorstudium starten können.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann besuchen Sie uns gerne auf www.babi-projekt.de und erfahren Sie Näheres zu diesem Vorbereitungskurs. Selbstverständlich beantworten wir Ihre  Fragen zum Projekt auch gerne persönlich.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Katja Garling (in Elternzeit) Wissenschaftliche Mitarbeiterin baBi 0381 8087-122 k.garling@eufh.de