Ernährungstherapie

Vollzeitstudium | Dual

Ausgezeichnete Qualität der Methoden und Inhalte

Hoher Praxisbezug baut anwendbares Wissen auf

Persönliche Betreuung durch praxisnahe Dozenten

Studiengang Übersicht

Das zunehmende Wissen um die Wichtigkeit gesunder Ernährung lässt die Nachfrage nach eigenständig handelnden Ernährungstherapeuten und -begleitern wachsen. Interessierst Du Dich für die Zusammenhänge zwischen der Inneren Medizin, der physiologischen und pathologischen Ernährung und der Lebenswirklichkeit der Menschen? Willst Du wissen, wie aus komplexen Fallsituationen logische Ernährungskuren und Diäten werden? Du möchtest aktiv zur Gesundheitserhaltung Deiner Klienten beitragen und therapeutisch beratend tätig werden? Dann bist Du bei der EU | FH genau richtig.

Im dualen Studiengang Ernährungstherapie erhältst Du in 7 Semestern das notwendige Grundlagenwissen aus den verschiedenen Wissenschaften, um Klienten im Rahmen einer Ernährungstherapie hinsichtlich ihrer Ernährungsumstellung nachhaltig zu beraten. Während des Studiums erwirbst Du theoretische und praktische Fähig- und Fertigkeiten, die Dich optimal auf die verschiedenen Einsatzgebiete der Ernährungstherapie vorbereiten. Wir begleiten Dich dabei.

In Deinen Praxisphasen überträgst Du Dein Wissen in die praktische Anwendung und bist darum immer sicher, relevante Inhalte zu studieren. Theorie steht bei uns ganz im Dienste der praktischen Anwendung: Dein Partnerunternehmen ist eine Gesundheitseinrichtung, eine Kurklinik, Rehabilitationseinrichtung oder ein Krankenhaus – dort bist Du direkt in der Praxis – oder Du machst Dich nach dem Bachelorabschluss selbstständig.

Vorteile auf einen Blick

  • International anerkannter Studienabschluss
  • Vielfältige berufliche Perspektiven auf einem wachsenden Markt
  • Dual studieren: wissenschaftlich fundiertes Wissen direkt in der Praxis umsetzen
  • Starke Theorie-Praxisverzahnung
  • Beste Verknüpfung aus On- und Offlinelehre
  • Kleine Lerngruppen und familiäre Atmosphäre

Kurzfakten

Regelstudienzeit:
7 Semester | Vollzeit | 210 CP
Semesterbeginn:
Wintersemester 2019 (1. September)
Abschluss:
Bachelor of Science
Form:
Dual im Phasenmodell
Studienorte:
Köln, Rheine, Rostock
Gebühren:
450 €/Monat | 250 € Einschreibegebühr (einmalig) | 800 € Prüfungsgebühr (einmalig)

Ablauf des dualen Studiums Ernährungstherapie (B. Sc.)

Studium trifft Praxis: Das erlebst du bei unserem dualen Studiengang. Während Deines Studiums bist du parallel in Deinem Gesundheitsunternehmen von Beginn an auch praktisch tätig. So integrierst Du das im Studium vermittelte Wissen in Deine praktische Tätigkeit.

Das duale Studium teilt sich in Präsenzphasen und duale Lernphasen. In den Präsenzphasen bist Du an der Fachhochschule und nimmst an Vorlesungen und Seminaren teil. In den dualen Lernphasen verbringst Du längere Praxisphasen im Deinem Unternehmen. Erwirb in Seminaren und Projekten gemeinsam mit Deinen Dozenten alle Grundlagen für die Aufgaben in der Praxis. Probiere dich im Unternehmen aus und mache wertvolle Lernerfahrungen. Wir begleiten Dich auch hier durch verschiedene Onlinekonzepte. Bringe Deine persönlichen Erfahrungen sowie Fragen aus deinen Praxisphasen wieder mit in die nächste Präsenzphase bei uns. So verbinden wir Theorie und Praxis in einem ständigen Kreislauf und machen dich fit für den Berufsalltag.

Nach 3,5 Jahren schließt Du mit dem akademischen Grad Bachelor of Science ab und hast gleichzeitig jede Menge Praxiserfahrung gesammelt. Deiner Karriere als Ernährungstherapeut steht nun nichts mehr im Wege.

Gute Gründe für ein Duales Studium

  • Wettbewerbsvorteil
    Mit einem Studium hast du einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Fachkräften mit Ausbildung, wenn es um Führungspositionen und Verantwortungsübernahme geht.
  • Theorie und Praxis ergänzen sich
    Ein Studium befähigt Dich dazu, wissenschaftlich fundierte Ergebnisse direkt in die Praxis zu übertragen. Durch den hohen Praxisanteil wirst Du zu einem wissenschaftlich reflektierenden Praktiker. Dein erworbenes Wissen kannst du bereits während des Studiums in verschiedenen Therapiesettings an echten Patienten einsetzen.
  • Unternehmenskooperation
    Als eine der ersten Hochschulen bietet Dir die EU | FH die Möglichkeit der Studienfinanzierung durch ein Partnerunternehmen. Dabei unterstützen wir Dich individuell bei der Auswahl und Vorbereitung. Durch die frühe Integration in Dein Team, stehst Du von Anfang an mitten im Beruf und sammelst maximale Praxiserfahrung.
  • Gelerntes besser behalten
    Lerninhalte, die an eigene Erfahrungen anknüpfen, werden nachhaltiger abgespeichert und erinnert. Die Nähe von Theorie und Praxis unterstützt somit Deine Lernprozesse.

Inhalte und Module des Studium (Auszug)

  • Anatomie und Physiologie der Ernährung als Grundlage ernährungstherapeutischen Handelns
  • Biochemie und klinische Chemie in der Ernährungstherapie
  • Analyse und Beurteilung des Ernährungsstatus
  • Lebensmittelkunde/-technologie; Hygiene im Ernährungsmanagement
  • Diätetische Patientenberatung
  • Krankheitslehre und Ernährungstherapie
  • Ernährungsmedizin
  • Enterale Ernährung im klinischen Setting
  • Parenterale Ernährung im klinischen Setting
  • Rehabilitations- und Präventionsmedizin & angewandte Forschung im Bereich Ernährungsmedizin
  • Immunologie und Hämatologie und Ernährungsmedizin

Hier kannst Du demnächst den vollständigen Studienverlaufsplan als PDF herunterladen.

Studienziel

Das Studium der Ernährungstherapie an der EU | FH ist ein wissenschaftliches wie praxisorientiertes Dualstudium. Der Studiengang vermittelt Dir wissenschaftliche Kompetenzen über die Komplexität der modernen Ernährungsmedizin. Du bist eigenständig für die Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit, die Analyse und Bewertung des Ernährungszustandes sowie für die Erstellung von Behandlungsplänen im interdisziplinären Setting für Kinder und Erwachsene verantwortlich. Nach Deinem Abschluss bist Du bestens im Ernährungsbereich ausgebildet und kannst professionelles therapeutisch-praktisches Handeln optimal mit neuesten Erkenntnissen aus Forschung und Wissenschaft verbinden.

Auf dieser Grundlage kannst Du Dein Wissen und Deine Kompetenzen jederzeit in einem interdisziplinären Team vertreten und über das Bachelorstudium höhere akademische Grade im Ernährungsbereich anstreben.

Zudem verfügst Du als Absolvent über detailliertes und spezialisiertes theoretisches Ernährungsfachwissen – in Bezug auf:

  • Erarbeitung und Durchführung von Präventionsangebote
  • Durchführung von Analysen und Erstellung von entsprechenden therapeutischen Plänen
  • Planung und Durchführung von Behandlungsplänen im interdisziplinären Setting
  • Kochkurse zum Thema gesunde Ernährung oder diätisches Kochen bei bestimmten Erkrankungen

Was du als Bachelor kannst

Dich weiterentwickeln

Im Studium erwirbst Du theoretische Grundlagen und Reflexionsfähigkeiten, mit denen Du Neuerungen schneller und besser aufnehmen, einführen und umsetzen kannst.

Argumentieren

Der Begründungsdruck im Gesundheitswesen wächst. Mit wissenschaftlichen Belegen argumentieren zu können, hilft Dir in vielen verschiedenen Zusammenhängen.

Dich verständigen

Du bekommst ein vertieftes Verständnis für die benachbarten Bereiche der Gesundheitsberufe. Das erleichtert Dir die interdisziplinäre Zusammenarbeit.

Mitreden

Ein akademischer Abschluss gibt Dir eine bessere Ausgangsposition für fachliche Gespräche - vor allem, da Mediziner die Therapieberufe häufig noch als ‚Assistenzberufe‘ betrachten.

Dich durchsetzen

Mit akademischer Ausbildung bist Du auf Augenhöhe mit anderen Vertretern des Gesundheitswesens. Und du hast bessere Möglichkeiten, Verantwortung in Deinem Team oder Deiner Ausbildung zu übernehmen.

Weiterstudieren

Ein Bachelorabschluss ermöglicht Dir weitere akademische Ausbildungen und damit größere Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung.

Dich verändern

Das Studium ist darauf ausgerichtet, Deine Potenziale zu entfalten. Es soll Dich nicht nur auf einen einzigen Beruf vorbereiten, sondern Startpunkt für Deine Entwicklung sein.

Loslegen

Du willst das auch alles können? Dann informier Dich jetzt über unsere Bachelorstudiengänge.

Berufsperspektiven, Chancen & Vorteile

Die Arbeitsfelder von Ernährungstherapeuten erstrecken sich vom Einsatz in Praxen und Kliniken über den ambulanten Bereich bis hin zu Apotheken mit Spezialisierung auf Ernährungstherapie.

Nach Deinem Abschluss bist Du durch den akademischen Grad Bachelor of Science in der Lage, die Position der Teamleitung zu übernehmen.

Auch in der Forschung wird dringend Nachwuchs gesucht. Als Experte für Ernährung mit akademischem Abschluss kannst Du eine weiterführende wissenschaftliche Laufbahn einschlagen. Ein anschließendes berufsbegleitendes Masterstudium ist bei uns möglich.

Zugangsvoraussetzungen

  • NC-freier Studiengang
  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • Bestandenes Aufnahmegespräch

Studiengebühren

Die Studiengebühren für das Bachelorstudium des Ernährungstherapeuten an der EU|FH in Köln, Rheine und Rostock belaufen sich auf derzeit 450 €/Monat zuzüglich einer einmaligen Verwaltungsgebühr von 250 €. Für die Bachelorprüfung fallen 350 € Gebühren.

Die Gebührenübersicht kannst Du hier demnächst als PDF herunterladen.

Selbstverständlich stehen Dir die üblichen Finanzierungsalternativen zur Verfügung, wie z. B. BAföG, der KfW-Studienkredit oder andere Sonderprogramme. Weitere Details zu den Finanzierungsmöglichkeiten findest Du hier.

Online bewerben

1.

Bewerbung abschicken

Wenn Du Dich für ein Studium entschieden hast, schick uns Deine Bewerbungsunterlagen zu. Online oder per Post. Eine Bewerbung an der EU | FH ist jederzeit möglich.

2.

Bewerbung prüfen

Wenn Du die Zugangsvoraussetzungen zu einem Studium bei uns erfüllst, laden wir Dich zu einem Aufnahmegespräch ein. Hier möchten wir Dich, Deine Motivation, Kenntnisse und Fähigkeiten kennenlernen.

3.

Studium starten

Wenn alles passt, bieten wir Dir einen Studienplatz an. Zum 01.09.2019 startet Dein Studium an der EU | FH.

Deine Onlinebewerbung dauert nur 5 Minuten

Jetzt bewerben!

Gerne kannst Du telefonisch oder hier ausführliches Infomaterial bei uns anfordern. Besuchen kannst Du zudem unseren Tag der offenen Tür oder ein Schnupperstudium, um Dir einen ganz persönlichen Eindruck zu verschaffen. Melde dich gerne für ein persönliches Beratungsgespräch.

Ausgezeichnet studieren

ahpgs_logo_200px

Der Studiengang Ernährungstherapie befindet sich zurzeit im Akkreditierungsprozess durch die Agentur AHPGS

wissenschaftsrat

Die EU | FH trägt das Top-Gütesiegel einer zehnjährigen Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat. Das ist der beste Garant für Bildungsqualität.

Die Europäische Fachhochschule

Die EU | FH ist eine staatlich anerkannte private Hochschule, die bekannt ist für ihre dualen Studiengänge im Gesundheits- und im Managementbereich. Kleine Seminargruppen sorgen für eine persönliche Atmosphäre. Genauso wie Dein direkter Draht zu Deinen Professoren. Ein weiterer Vorteil: An der EU | FH lernst Du in modern ausgestatteten Räumen - selbstverständlich mit WLAN auf dem gesamten Campus.

Rostock

Mit über 200.000 Einwohnern hat sich die Hanse- und Universitätsstadt in den letzten Jahren zu einem attraktiven und bedeutenden Wirtschaftszentrum entwickelt. Die Nähe zur Ostsee und moderate Lebenshaltungskosten sind nur einige Gründe, die für den Studienstandort Rostock sprechen.

 

Rheine

In Rheine sind die Wege kurz. An unserem Campus in der zweitgrößten Stadt des Münsterlandes studierst Du zentral und doch entspannt inmitten von Parkanlagen. Und die Praxis ist ganz nah, denn das Mathias-Spital, in dem Du während Deines Studiums schon Erfahrung sammeln kannst, liegt gleich nebenan. Am Campus Rheine findest Du eine originelle Mischung aus sehr modern ausgestatteten Seminarräumen und schöner alter Architektur, die vom ersten Moment an eine ganz besondere Wohlfühl-Atmosphäre ausstrahlt. Bis ins gemütliche Stadtzentrum oder zum Emsufer läufst Du nur ein paar Minuten, und die quirlige Universitätsstadt Münster ist nur rund 30 Bahnminuten entfernt.

Köln

In Köln studierst Du im Herzen des lebendigen Kölner Agnesviertels, nur zehn Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. An unserem Kölner Campus findest Du modern ausgestattete Seminarräume, in denen das Lernen in kleinen Gruppen so richtig Spaß macht. Deine Professoren sitzen gleich nebenan und sind in einer besonders persönlichen Atmosphäre jederzeit für Dich ansprechbar. In den Pausen oder nach der Vorlesung hast Du die Qual der Wahl zwischen vielen verschiedenen Cafés und Kneipen im „Veedel“. Köln gehört zu den größten Studierendenstädten Deutschlands und dank der riesigen Vielfalt an studentischen Freizeitangeboten ist immer was los.

Kontakt & Beratung

Gerne kannst Du telefonisch oder hier ausführliches Infomaterial bei uns anfordern. Besuchen kannst Du zudem unseren Tag der offenen Tür oder ein Schnupperstudium, um Dir einen ganz persönlichen Eindruck zu verschaffen. Melde dich gerne für ein persönliches Beratungsgespräch.

Britta Malmström Studienberatung 0381 8087-141 studienberatung@eufh-med.de
Daniela Müller Studienberatung 0381 8087-140 studienberatung@eufh-med.de

Häufige Fragen

  • Zugangsvoraussetzungen
    • NC-freier Studiengang
    • Abitur oder Fachhochschulreife
    • Bestandenes Aufnahmegespräch
    schließen
  • Studiengebühren

    Die Studiengebühren für das Bachelorstudium des Ernährungstherapeuten an der EU | FH in Köln, Rheine und Rostock belaufen sich auf derzeit 450 €/Monat zuzüglich einer einmaligen Verwaltungsgebühr von 250 €. Für die Bachelorprüfung fallen 350 € Gebühren.

    Die Gebührenübersicht kannst Du hier demnächst als PDF herunterladen.

    Selbstverständlich stehen Dir die üblichen Finanzierungsalternativen zur Verfügung, wie z. B. BAföG, der KfW-Studienkredit oder andere Sonderprogramme. Weitere Details zu den Finanzierungsmöglichkeiten findest Du hier.

    schließen
  • Finanzierungsmöglichkeiten

    Als eine der ersten Hochschulen bietet Dir die EU | FH die Möglichkeit einer Unternehmenskooperation. Dabei unterstützt Dich ein Partnerunternehmen finanziell während deines Studiums. In den dualen Phasen sammelst du hier Praxiserfahrung. Wir informieren dich gern!

    Selbstverständlich stehen Dir die üblichen Finanzierungsalternativen zur Verfügung, wie z. B. BAföG, der KfW-Studienkredit oder andere Sonderprogramme. Weitere Details zu den Finanzierungsmöglichkeiten findest Du hier.

    schließen