Bachelor Ernährungstherapie

Clinical Nutrition (B. Sc)

Studiere dual an der EU|FH.

Refinanziere dein Studium Mit uns findest Du Deinen Kooperationspartner.

Verbinde Theorie & Praxis Du bist je 3 Monate in der EU|FH und 3 im Unternehmen.

Lerne von Experten Wir stehen Dir auch in Deiner Praxisphase zur Seite.

Dann studiere ich, um zu lernen, was Patienten essen sollten?

Das würden wir mit einem klaren „Ja” beantworten. Im Bachelorstudium zum Ernährungstherapeuten lernst Du, wie Du die Ernährung von Patienten am besten gestaltest. Zum Beispiel, um sie auf eine OP vorzubereiten oder ihren Heilungsprozess nach einem Eingriff zu unterstützen. Du erfährst aber auch, wie Du Patienten, die ihre Nahrung nicht mehr über den Mund aufnehmen können, z.B. über eine Sonde oder ein Blutgefäß künstlich ernährst oder Patienten mit verschiedensten Erkrankungen ernährungstherapeutisch begleitest.

Heutzutage leiden auch immer mehr Kinder und Erwachsene an einer Mangel- bzw. Fehl- oder Unterernährung. Bei einer Fehlernährung ist die Kalorienzufuhr eigentlich ausreichend, es werden aber nicht alle notwendigen Nährstoffe aufgenommen. Bei einer Unterernährung nimmt der Patient explizit zu wenig Essen zu sich, z. B. wegen einer vorhandenen Erkrankung wie Krebs.

Als ErnährungstherapeutIn (B. Sc.) hilfst Du, dass es kranken Menschen besser geht.

Im Studium dreht es sich um die auf den Patienten abgestimmte Ernährung. Der „ganzheitliche Ansatz” steht dabei im Fokus, d. h. Du beziehst die Lebensumstände, Lebensmittelunverträglichkeiten, Erkrankungen inklusive der einzunehmenden Medikamente sowie alle notwendigen Nährstoffe in Deinen Therapieansatz mit ein. So bist Du daran beteiligt, den Heilungsprozess Deiner Patienten durch einen optimalen Ernährungszustand zu fördern und Gesundheit zu erhalten.

Du lernst also alles über das Zusammenspiel von Krankheiten, Medizin, Ernährungsformen und Heilungsprozessen. Du wirst ein Spezialist auf dem Gebiet der klinischen Ernährung, d.h. der Ernährung des kranken Menschen.

Deine Vorteile an der EU|FH

  • Finde mit uns ein Unternehmen, das Dein Studium finanziert.
  • Studiere dual. Du bist abwechselnd 3 Monate in der EU|FH, 3 im Unternehmen.
  • Dein Bachelor in 6 Semestern, inklusive aller Theorie- und Praxisphasen.
  • Lerne in kleinen Gruppen. max 30 Studenten
  • Tausche Dich mit Deinen Professoren und Dozenten aus, persönlich oder online.
  • Steigere Deine Karrierechancen, auch international.

Kurzfakten

Regelstudienzeit:
6 Semester | Vollzeit | 180 CP
Semesterbeginn:
Wintersemester (1. Oktober)
Abschluss:
Bachelor of Science (B. Sc.)
Form:
Das Studium findet im Blockmodell statt und setzt sich aus drei Präsenzmonaten an der Fachhochschule und drei praktischen Monaten im Unternehmen zusammen.
Studienorte:
Köln | Rostock
Gebühren:
450 Euro/Monat Einschreibegebühr 250 Euro (einmalig) Prüfungsgebühr 450 Euro (einmalig)

Wie läuft mein duales Studium ab?

Bis zu Deinem Bachelorabschluss im Bereich Ernährungstherapie/Clinical Nutrition (B. Sc.) studierst Du in der Regel 6 Semester. Dabei wechselst Du quartalsweise zwischen Fachhochschule und Betrieb.

Moderne Lehrmethoden, wie Projekt- und Gruppenarbeiten sowie Online-Lehre runden Dein Vorlesungspaket ab. Während der Praxisphasen absolvierst Du 10 Stunden Online-Lehre wöchentlich. Der Theorieanteil besteht aus Webinaren und konkreten Aufgaben, die Du in dieser Phase absolvierst. Unsere Professoren und Dozenten stehen Dir auch in dieser Zeit für Fragen zur Seite. So sammelst Du im Studium genau die Fähigkeiten und Kenntnisse, die Du für Dein zukünftiges Berufsleben benötigst.

Wie finde ich ein Partnerunternehmen?

Als erste Fachhochschule Deutschlands bietet die EU|FH Dir das duale Studium auch für die Therapie- und Gesundheitsberufe an. Dafür begibt sich unser Team der Unternehmenskooperation gemeinsam mit Dir auf die Suche nach einem passenden Partnerunternehmen, dass Dich ab dem 3. Semester begleitet. Wir unterstützen Dich bei Deinen Bewerbungen und begleiten Dich gerne auch in Gesprächen mit potenziellen Arbeitgebern. Unsere Mitarbeiter aus der Unternehmenskooperation stehen Dir ständig als Ansprechpartner zur Seite.

Außerdem empfehlen wir Dir sowohl vor Studienbeginn als auch zu Beginn Deines Ernährungstherapie-Studiums Praktika zu absolvieren. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass sich gerade in Kliniken und Arztpraxen dadurch häufig langfristige Partnerschaften gewinnen lassen. Nutze also das Praktikum als Sprungbrett für Dich!

Solltest Du dennoch keinen Unternehmenspartner finden, hast Du alternative Finanzierungsoptionen. Du kannst z. B. BAföG, den KfW-Studienkredit oder andere Förderprogramme beantragen.

Lerninhalte Ernährungstherapie/Clinical Nutrition (B. Sc.)

Im dualen Studiengang erfährst Du alles über die wissenschaftliche Herleitung und praktische Anwendung individualisierter Ernährungsmaßnahmen – unter Berücksichtigung pharmakologischer und ernährungstoxikologischer Aspekte. Du lernst, Therapieansätze wissenschaftlich herzuleiten und diese in praxistaugliche Ernährungspläne zu überführen. Es dreht sich also alles um das ernährungstherapeutische Handeln – im ambulanten und stationären Bereich. Zudem bietet Dir das Studium Einblicke in das anwendungsorientierte Fachgebiet Public Health und beschäftigt sich mit der Hygiene im Ernährungsmanagement.

Ziel ist es, dass Du als Absolvent eigenverantwortlich handelst und Deine Patienten optimal begleitest. Immer auf dem neuesten Stand der Ernährungstherapie. In den Veranstaltungen zeigen Dir unsere Professoren und Dozenten auch, wie Du ethisch, rechtlich und ökonomisch sicher arbeitest.

Studienmodule, auszugsweise:

  • Anatomie und Physiologie der Ernährung als Grundlage ernährungstherapeutischen Handelns
  • Analyse und Beurteilung des Ernährungsstatus
  • Biochemie und klinische Chemie in der Ernährungstherapie
  • Diätetische Patientenberatung
  • Enterale Ernährung im klinischen Setting
  • Ernährungstherapeutisches Handeln und Diätetik in der Praxis
  • Ethik im Gesundheitswesen
  • Kommunikation
  • Lebensmittelkunde/ -technologie; Hygiene im Ernährungsmanagement
  • Parenterale Ernährung im klinischen Setting
  • Rehabilitations- und Präventionsmedizin und angewandte Forschung im Bereich Ernährungsmedizin

Studienziel

Das Studium der Ernährungstherapie an der EU | FH ist ein wissenschaftliches wie praxisorientiertes Dualstudium. Der Studiengang vermittelt Dir wissenschaftliche Kompetenzen über die Komplexität der modernen Ernährungsmedizin. Du bist eigenständig sowohl für Genesung, Gesunderhaltung und die Analyse und Bewertung des Ernährungsstatus Deiner Patienten als auch für die Erstellung von Ernährungsplänen im interdisziplinären Setting verantwortlich. Nach Deinem Abschluss bist Du bestens im Bereich Ernährung ausgebildet und kannst professionelles therapeutisch-praktisches Handeln optimal mit neuesten Erkenntnissen aus Forschung und Wissenschaft verbinden.

Auf dieser Grundlage kannst Du Dein Wissen und Deine Kompetenzen jederzeit in einem interdisziplinären Team vertreten und über das Bachelorstudium hinas auch höhere akademische Grade im Ernährungsbereich anstreben.

Welche Berufschancen habe ich nach dem Studium?

Im dualen Bachelorstudium wirst Du Experte für Ernährungstherapie. Du lernst Ernährungskonzepte zu entwickeln und diese eigenverantwortlich beim Patienten anzuwenden. In Deinem zukünftigen Berufsleben arbeitest Du eng mit Ärzten zusammen. Du stellst Ernährungsteams für Kliniken auf und leitest diese oder bestehende Teams.

Einsatzorte für Ernährungstherapeuten (B. Sc.) sind überwiegend Krankenhäuser, Kliniken und Rehaeinrichtungen. Als selbstständiger Ernährungsberater hast Du auch die Möglichkeit in speziellen Apotheken Patienten zu beraten. Dein Bachelorabschluss ermöglicht Dir zusätzlich ein Masterstudium anzuschließen. Mit diesem kannst Du Dich z.B. in den Bereichen Forschung und Wissenschaft spezialisieren.

Mögliche Einsatzorte als Ernährungstherapeut (B. Sc.)

  • In ambulanten oder stationären Praxen und Kliniken
  • Leitung eines Ernährungsteams
  • In Homecare-Unternehmen
  • Im ambulanten Bereich
  • In (Offizin-) Apotheken mit ernährungsmedizinischem Schwerpunkt
  • In pharmazeutischen Unternehmen
  • Im Präventions- und Kostenmanagement der Krankenkassen oder des Medizinischen Dienstes 

Was verdiene ich als Ernährungstherapeut (B. Sc.)?

Akademische Qualifikation bedeutet auch besser verdienen. Mit einem Bachelor in Ernährungstherapie/Clinical Nutrition (B. Sc.) hast Du höhere Einkommenschancen als mit einer Ausbildung. Je höher Deine Qualifikation desto mehr (Führungs-) Verantwortung kannst Du übernehmen. Doch insgesamt ist Dein späteres Gehalt von verschiedenen Faktoren abhängig, wie z. B. dem Bundesland, in dem Du arbeitest.

Gibt es Zulassungsbeschränkungen?

Der Studiengang Bachelor Ernährungstherapie/Clinical Nutrion (B. Sc.) ist an der EU|FH NC-frei. Du brauchst also weder einen bestimmten Notenschnitt noch musst Du eine Bewerbungsfrist beachten. Allerdings führen wir mit Dir ein Aufnahmegespräch.

Zugangsvoraussetzungen

  • Abitur, Fachhochschulreife oder abgeschlossene Berufsausbildung mit drei Jahren Berufserfahrung
  • Bestandenes Aufnahmegespräch

Studiengebühren

Die Studiengebühren für das Bachelorstudium des Ernährungstherapeuten an der EU|FH in Köln, Rheine und Rostock belaufen sich auf derzeit 450 €/Monat zuzüglich einer einmaligen Verwaltungsgebühr von 250 €. Die Prüfungsgebühren betragen 450 €.

Die Gebührenübersicht kannst Du hier als PDF herunterladen.

Selbstverständlich stehen Dir die üblichen Finanzierungsalternativen zur Verfügung, wie z. B. BAföG, der KfW-Studienkredit oder andere Sonderprogramme.

Bewirb Dich online!

Du möchtest dual an der EU|FH studieren? Dann schick uns gleich Deine Bewerbung. Wir freuen uns auf dich!

1.

Bewerbung abschicken

Wenn Du Dich für ein Studium entschieden hast, schick uns Deine Bewerbungsunterlagen zu. Online, per E-Mail oder per Post. Eine Bewerbung an der EU|FH ist jederzeit möglich.

2.

Persönlich überzeugen

Wenn Du die Zugangsvoraussetzungen zum Studium bei uns erfüllst, laden wir Dich zu einem persönlichen Gespräch ein. Dabei möchten wir uns gegenseitig besser kennenlernen und Deine Fragen klären.

3.

Studium starten

Wenn alles passt, kannst Du pünktlich zum Semesterstart Dein Studium an der EU|FH beginnen.

Deine Onlinebewerbung dauert nur 5 Minuten

Für Bachelor bewerben

Kontakt & Beratung

Gerne kannst Du online oder telefonisch Infomaterial bestellen. Du magst es lieber persönlich? Dann besuch uns doch einfach zur Campusinfo oder mach ein Schnupperstudium. Wir beraten Dich gerne!

Laura Siemsglüß Studienberaterin EUFH Köln
Laura Siemsglüß Studienberaterin Köln 0221 5000330-36 studienberatung-gesundheit@eufh.de
Sarah Strotmann Referentin Unternehmenskooperation EUFH Rheine
Sarah Strotmann Studienberaterin Rheine 05971 421170 studienberatung-gesundheit@eufh.de
Romy Heidenreich Studienberaterin Rostock 0381 8087-141 studienberatung-gesundheit@eufh.de

Häufige Fragen

Symposium 2019 in der EU|FH Rheine

Ernährung – Gehirn – Psyche. Darm-Gehirn-Achse, Neurologie und Brain food.

Am 6. November 2019 fand in der EU|FH Campus Rheine zum achten Mal das Rheinenser Ernährungsmedizinische Symposium statt. Im Mittelpunkt des Symposiums standen die physiologischen Zusammenhänge zwischen Gehirn, Psyche und Darm sowie die Auswirkung dieser Darm-Hirn-Achse auf neurologische Erkrankungen.

Die Vortragsreihe:

Prof. Dr. rer. nat. Siegmann-Thoss
Studiengangsleiterin für den Bachelorstudiengang „Ernährungstherapie/ Clinical Nutrition (B.Sc.)“ an der Europäischen Fachhochschule
Thema: Gehirn – Psyche – Darm: physiologische Zusammenhänge und deren Bedeutung für die Ernährung

Prof. Dr. med. Keller
Chefarzt Medizinische Klinik I am Mathias Spital Rheine
Thema: Darmbiom und Darm-Hirn-Achse mit ihren Auswirkungen auf neurologische Erkrankungen

Prof. Dr. oec. troph. Markant
Fachhochschule Münster
Thema: „Barin Food“ – Einfluss kurzer und langfristiger Ernährungsmuster auf kognitive Leistungen

Dipl.-Psych. Kugler
Thema: Psyche und Darm: Wie und wo werden Entscheidungen getroffen?