Dualer Bachelor New Work

Bachelor
New Work

Studiere dual an der EU|FH.

Refinanziere Dein Studium Mit uns findest Du Deinen Kooperationspartner!

Verbinde Theorie & Praxis Über 800 Kooperationen zur Wirtschaft!

Studiere internationaler Nutze die Gelegenheit im Ausland zu studieren!

Dein duales Bachelorstudium New Work

Digitalisierung, Globalisierung und Co. erfordern nicht nur von uns, sondern ebenso von der Arbeitswelt Fortschritt und Entwicklung. New Work beschäftigt sich mit Trends zur Gestaltung der zukünftigen Arbeitswelt.

Du kannst Teil dieser Entwicklung werden, indem Du Dich im Zuge dieser Vertiefung mit dem Thema auseinandersetzt, wie Arbeit innovativ organisiert werden kann, sodass auf lange Sicht ein steigender Beitrag zur Unternehmensstrategie erzielt wird. Ziel hierbei ist es, dass sich Mitarbeiter in ihrer Arbeit selbstverwirklichen können und ihnen die Möglichkeit geboten wird ihre Potentiale voll auszuschöpfen.

Dazu beschäftigst Du Dich unter anderem mit moderner Führung, Personalpsychologie und Talentmanagement. Du stellst Überlegungen an, wie man Digitalisierung optimal im Arbeitsalltag nutzen kann und inwiefern die Einführung von örtlich und zeitlich flexiblen Arbeitsformen wie Homeoffice praktizierbar und erfolgsversprechend ist.

Deine Benefits an der EU | FH

  • Du kannst Deine Studiengebühren einfach refinanzieren.
  • Du lernst genau das, was in der BWL-Praxis wirklich zählt.
  • Du bildest Deine Soft-Skills aus und weiter.
  • Du lernst in einer familiären, vertrauensvollen Atmosphäre.
  • Du profitierst von einer persönlichen Unterstützung bei der Unternehmenssuche.
  • Du kannst optional ein Auslandssemester absolvieren.

Kurzfakten

Regelstudienzeit:
6 Semester bzw. 7, wenn Du Dich für ein Auslandssemester (International Track) entscheidest
Semesterbeginn:
Wintersemester (1.10.) & Sommersemester (1.04.) am Campus Brühl
Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.) in General Management - New Work
Form:
Duales Studium im 2plus3-Modell
Studienorte:
Brühl | Neuss | Aachen
Gebühren:
690 €/Monat -> Refinanzierung durch Dein Kooperationsunternehmen (ø 950 €/Monat)
Akkreditierung:
FIBAA, Akkreditierungsrat | International anerkannt

Praxisbeispiele zu New Work

Wenn Du New Work Ansätze in Dein Unternehmen bringen möchtest, geht es vor allem um die Strukturierung der Arbeitsumgebung, technische Strukturen als auch die Veränderung von internen Unternehmens- und Prozessstrukturen. Die Vernetzung der Mitarbeiter ist mittlerweile erheblich einfacher, eine standortübergreifende Zusammenarbeit für große Projekte kein Problem. Für die damit verbundenen Arbeitsschritte sollen New Work Ansätze vor allem mehr Freiraum für kreatives, aber auch konzentriertes Arbeiten schaffen. Wie sieht so ein Co-Working-Space letztlich aus? Klassische Beispiele sind darüber hinaus der 6-Stunden-Tag oder auch die Vier-Tage-Woche. Und wie viel Implementierungsaufwand ist das für ein Unternehmen? Agile Teams sowie eine grundlegend neue Auffassung durch Leadership 4.0 sind weitere Beispiele für die veränderten unternehmerischen Strukturen, die aus New Work resultieren.

Wie Du Dir sicherlich vorstellen kannst, ist dies ein sehr spannendes Feld, in dem Du Dich widerfinden und ausprobieren kannst. Dabei bist Du in direkter Abstimmung mit dem operativen Personalmanagement im Unternehmen – denn all diese Veränderungen haben Einfluss auf Personalplanungsprozesse wie Teamzusammensetzungen und die Personalauswahl. Gleichermaßen gibt es vielleicht neue Konfliktpotenziale und Erwartungshaltungen der Mitarbeiter gegenüber Unternehmen. Hier spielen also auch psychologische Komponenten eine große Rolle.

Wie läuft mein duales Studium ab?

Bis zu Deinem Bachelor studierst Du in der Regel 6 Semester im 2plus3-Zeitmodell. 2 Tage innerhalb der Woche verbringst Du so an der EU|FH für Vorlesungen und an den anderen 3 Tagen hast du dann die Möglichkeit das Erlernte in Deinem Praxiunternehmen direkt anzuwenden und zu reflektieren.

Das ist die beste Voraussetzung für Dich, schon im Studium eine Handvoll Praxiserfahrung zu sammeln. Gleichzeitig legen moderne Lehrmethoden den Grundstein für Dein wissenschaftliches Verständnis in den Arbeitsansätzen von New Work und Arbeit 4.0. Profitiere vom optimalen Mix aus Lehre sowie Projekt- und Gruppenarbeiten an aktuellen Case Studies aus Deinem Praxisunternehmen. Abrunden kannst Du Dein Studium zusätzlichen mit einem optionalen Auslandssemester im siebten Semester.

Hier erfährst du mehr über unsere Studienmodelle.

Bachelor New Work Studienverlauf

Wie wichtig ist Praxiserfahrung in New Work?

Eins steht außer Frage: Wenn Du bereits während Deines Studiums wichtige branchenspezifischer Berufserfahrung sammelst, bist Du vielen Studenten voraus und sammelst Pluspunkte für Deinen zukünftigen Karriereweg. Durch das duale Studium kannst Du die Theorie mit der Praxis innerhalb einer Woche miteinander verbinden und Dir so in kürzester Zeit optimal einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil sichern. Praxisrelevantes Know-how in Sachen New Work sammelst Du zudem während Deiner Zeit im Unternehmen.

Die Praxisunternehmen im 2plus3-Zeitmodell ermöglichen Dir oftmals, verschiedene Abteilungen kennenzulernen. So kannst Du vergleichen, verschiedene Leute kennenlernen und von ihren Erfahrungen profitieren. Finde so für Dich heraus, in welche Managementrichtung es gehen soll!

 

💪

Training-on-the-Job

Da Du während des gesamten Studiums 3 Tage in der Woche in Deinem Partnerunternehmen arbeitest, absolvierst Du quasi ein Langzeitpraktikum – allerdings nicht mit einem simplen Praktikantenstatus. Vielmehr wirst Du beim Training-on-the-Job von Anfang an in die Betriebsabläufe einbezogen und kannst erste eigene Projekte bearbeiten und erwirbst die verschiedensten Kenntnisse im Bereich New Work. Das Training-on-the-Job eignet sich auch für Studierende, die schon eine Berufsausbildung abgeschlossen haben.

Kann ich ein Semester im Ausland studieren?

Kannst Du – musst Du aber nicht! Ein Auslandssemester ist nicht verpflichtend. Mit dem “International Track” als zusätzliches Angebot bieten wir Dir mit einem optionalen 7. Semester die Möglichkeit ins Ausland zu gehen und internationale Erfahrungen zu sammeln, beispielsweise über das ERASMUS-Förderprogramm.

Entscheidest Du Dich für den International Track in Semester 7, kannst Du selbst Deine Wunschhochschule im Ausland wählen, die Studiengänge in BWL, Business Administration oder im Speziellen HR & New Work anbietet. Oder aber Du studierst als Gast an einer unserer Partnerhochschulen. Welches Land Du auch immer für Dich wählst – Das International Office unterstützt Dich bei Deiner Suche und Deine erbrachten Leistungen werden an der EU l FH anerkannt. Dein Bachelor Studium schließt Du dann mit 210 Kreditpunkten (ECTS) ab.

Was lerne ich im dualen Bachelor New Work?

Wenn auch Du nichts von langweiligen Monologen und einseitiger, diskussionsfreier Beschallung hätst, sind wir uns einig! Bei uns bekommst Du nämlich die volle Ladung BWL-Wissen in interaktiven Seminaren vermittelt. So profitierst Du von einer vertrauensvollen und entspannten Lernatmosphäre – und Fragen sind bei uns immer erlaubt!

Semester 1 + 2

Während Deines ersten Jahres geht es für Dich zunächst einmal darum, grundlegende Kenntnisse des Managements zu erwerben. Außerdem liegt ein Schwerpunkt auf der Entwicklung Deiner Soft Skills. Das hilft Dir sowohl für den weiteren Verlauf Deines Studiums und bei der Arbeit im Praxisunternehmen, als auch später, wenn es nach dem Bachelor noch höher hinaus gehen soll.

Semester 3 bis 6

Ab jetzt bist Du in Besitz eines wirklich ansehnlichen BWL-Basiswissens. Ein Drittel Deines Studiums hast Du damit bereits erfolgreich absolviert. Vom 3. Semester an setzt Du nun Deinen Schwerpunkt New Work so richtig fort. Die folgenden Module lernst Du dabei besonders kennen:

  • Grundlagen von New Work
  • Agiles Personalmanagement
  • Digital Leadership

Semester 7 – optional

Nach 3 Jahren könntest Du im 7. Semester Dein zusätzliches Auslandssemester absolvieren und Deine inernationalen Skills erweitern! Hier  vertiefst Du also Deine Sprachkenntnisse und schreibst relevante Klausuren an Deiner Auslandshochschule. Jeder, den es im optionalen 7. Semester also in die Ferne zieht, darf sich ab dem 3. Semester über eine umfangreiche Betreuung durch das International Office freuen. Nach 1 1/2 Jahren Studium geht es nämlich bereits darum, Dich mit der Planung für Dein optionales Auslandssemester zu beschäftigen – dementsprechend bist Du herzlich zu ersten Info-Veranstaltungen eingeladen. Tipps zur zeitlichen Planung, Organisation und Infos dazu, wie Du Deine großen Pläne finanziell stemmen kannst, bekommst Du selbstverständlich auch im persönlichen Gespräch mit den Mitarbeitern.

In fast allen Semestern belegst Du Kurse in Wirtschaftsenglisch sowie diverse Trainings zu Management – und Kompetenzskills.

Studienmodule und Vertiefungsbeschreibung

Schärfe Dein Profil, indem Du ab dem 3. Semester vermehrt Vorlesungen in Deinem Schwerpunkt New Work hast. Hier erfährst Du mehr über die einzelnen Studienmodule und Deine Spezialisierung im Studium:

Allgemeine Studienmodule

  • Auszug
    • Einführung in die Betriebswirtschaftslehre
    • Finanzierung und Controlling
    • Normative und ressourcenorientierte Unternehmensführung
    • Marketingmanagement
    • Informationsmanagement
    • Management der Wertschöpfungskette
    • Zukunfts- und Innovationsmanagement
    • Management und Steuerung
    • Wirtschaftsenglisch
    • Training sozialer Kompetenz

Deine Vertiefung New Work

  • Grundlagen von New Work

    Lerne die Grundlagen zu den neuesten Ansätzen von Arbeit 4.0 und wie Du in Dein Unternehmen frischen Wind bekommst. Dabei bist Du natürlich top informiert, wenn es um grundlegende Rechtsfragen geht.

    • New Work: Agile Arbeitsmodelle
    • Arbeitsrecht
  • Agiles Personalmanagement

    Nicht mehr die Chefs, die Bewerber haben heute das Sagen. Daher ist sicherlich auch ein Bewerberprozess, so wie er vor Jahren mal in den Büchern stand, mittlerweile nicht mehr vorstellbar. Das „Recruiting zu digitalisieren“ ist eine der favorisierten Lösungen – ganz entsprechend der Zielgruppe. Was spielen darüber hinaus noch Weiterempfehlungen für eine Rolle im Auswahlprozess und welche Fragen kitzeln im Bewerbungs- und Mitarbeitergespräch die relevanten Infos heraus?

    • Personalpsychologie
    • Digital Recruiting und Employer Branding
    • Personalentwicklung und Talentmanagement
  • Digital Leadership

    Digitalisierung ist und bleibt das Gesprächsthema Nummer eins. Lerne Dich in diesem Zusammenhang als Berater und Führungskraft besonders auch mit dem Faktor „Mensch“ zu beschäftigen. Denn nichts ist ausschlaggebender für den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens – Du hast es als sogenannter Digital Leader also in der Hand, die Veränderung im Unternehmen aktiv zu gestalten, zu organisieren und Mitarbeiter auf dieser Reise zu begleiten.

    • Digital Leadership
    • Organisationspsychologie und Change-Management
    • Agiles Projektmanagement

Wie finde ich ein Partnerunternehmen?

Auf der Suche nach dem für Dich passenden Kooperationsunternehmen wirst Du von unserer Abteilung für Unternehmenskooperationen in vollem Umfang unterstützt. Jedem angehenden Studierenden steht ein persönlicher Ansprechpartner zur Seite. So bekommst Du alle notwendigen Tipps und Tricks zu Deinen Bewerbungen, z. B. in Form von Unterlagenchecks, Bewerbungscoachings und persönlichen Verhaltenstipps.

Darüber hinaus bekommst Du von uns einen Zugang zu unserem eigenen Stellenportal. Auf diesem veröffentlichen unsere Kooperationspartner exklusive Stellen für das duale Studium. Natürlich kannst Du Dich auch initiativ bei anderen Unternehmen bewerben, die interessante Stellen mit dem Fokus auf Betriebswirtschaft und Arbeit 4.0/New Work ausgeschrieben haben.

Einen ersten Überblick über die Vielzahl unserer über 800 Kooperationen wollen wir Dir natürlich nicht vorenthalten – Schaue mal durch!

Erfahre hier mehr über die Unternehmenssuche.

Welche Berufsperspektiven habe ich nach dem Bachelor?

Nach Deinem Bachelorstudium in New Work erwartet Dich ein buntes Aufgabenportfolio. Deine Einsätze wären in Personalabteilungen oder verschiedenen Projektteams denkbar. Vielleicht steigst Du auch als Consultant ein und berätst nicht nur Inhouse sondern andere Unternehmen bei der Implementierung von agilen Arbeitsansätzen?

Wie wäre es sonst zusätzlich mit einem Masterstudium? Schließlich muss nach Deinem Bachelor längst noch nicht Schluss sein. Das Stichwort Lebenslanges Lernen ist Dir spätestens zu Ende Deines Bachelor als Digital Leader von morgen sicherlich ein Begriff.

Passende Masterstudiengänge

EUFH Bachelor Handelsmanagement Einsatzorte

Zulassungsvoraussetzungen

Unsere Bachelorstudiengänge sind NC-frei. Du brauchst also weder einen besonders guten Notendurchschnitt noch musst Du eine Bewerbungsfrist beachten. An unseren hauseigenen Assessment Days möchten wir Dich stattdessen persönlich kennenlernen und schauen, ob das duale Studium zu Dir passt. Wir emfpehlen Dir allerdings für die Suche nach dem für Dich passenden Unternehmen entsprechende Zeit einzuplanen.

  • NC-frei
  • Abitur, Fachhochschulreife oder abgeschlossene Berufsausbildung mit 3 Jahren Berufserfahrung
  • Bestandener Assessment Day

Online bewerben

1

Bewerbung abschicken

Wenn Du Dich für ein duales Studium an der EU|FH interessierst, bewirb Dich ganz unverbindlich in 5 Minuten – online über unser Formular, per E-Mail oder per Post. Du kannst Dich jederzeit an der EU|FH bewerben.

2

Persönlich überzeugen

Wenn Deine Bewerbungsunterlagen vollständig sind und auch sonst alles stimmt, laden wir Dich zu unserem hausinternen Bewerbungsverfahren, dem Assessment Day, ein. Hier möchten wir Dich, Deine Motivation, Kenntnisse und Fähigkeiten kennenlernen. Wir freuen uns auf Dich!

3

Studium starten

Wenn alles passt, kannst Du pünktlich zum Semesterstart (April oder Oktober) Dein Studium an der EU|FH beginnen.

Deine Onlinebewerbung dauert nur 5 Minuten.

Für Bachelor bewerben

Kontakt & Beratung

David Winkelmann Teamleitung Studienberatung I Studienberater Campus Neuss +49 (0)2131/40306-841 +49176 40431827 studienberatung@eufh.de
Jasmin Stockhammer Studienberaterin Campus Brühl | Bachelor +49 (0) 2232/ 5673-454 +49176 40431827 studienberatung@eufh.de
Anastasia Tews Studienberaterin Campus Brühl | Bachelor +49 (0) 2232 / 5673-418 +49176 40431827 studienberatung@eufh.de
Marc-Philipp Spitz Studienberater Campus Brühl I Bachelor +49 (0) 2232 / 5673-406 +49176 40431827 studienberatung@eufh.de
Cecilia Fix Marketingreferentin & Studienberaterin Campus Brühl | Bachelor +49 (0) 2232-5673-423 +49176 40431827 marketing@eufh.de
Yonca Sahin Studienberaterin Campus Aachen +49 (0)2232/5673-453 +49176 40431827 y.sahin@eufh.de

FAQ

  • Wie finde ich das passende Unternehmen?

    Das passende Unternehmen zu finden, ist wohl eine der wichtigsten Aufgaben bei Beginn Deines Bachelorstudiums. Die Abteilung für Unternehmenskooperationen steht Dir dabei jedoch unterstützend zur Seite und beantwortet Dir auf Deinem Weg Richtung Karriere alle Fragen. Für uns ist es selbstverständlich, Dich auch dabei zu unterstützen:

    Zum einen erhältst Du Zugang zu unserem hauseigenen Stellenportal. Dort sind die offenen Jobs unserer Kooperationspartner gelistet. Genauso gut kannst Du Dich auch initiativ bei anderen Unternehmen bewerben, die interessante Stellen mit dem Fokus auf Betriebswirtschaft ausgeschrieben haben.

    Daneben bekommst Du unsere volle Unterstützung für den anschließenden Bewerbungsprozess. Im Gruppen-Setting erhältst Du ein Bewerbercoaching und zusammen mit Deinen künftigen Kommilitonen simulierst Du u.a. Vorstellungsgespräche. Für Deinen perfekten Start ins Business erhältst Du kurz vor Studienstart noch ein paar letzte Tipps für die ersten Tage im Unternehmen im Rahmen unseres Business-Knigge.

    Letztlich bekommst Du die wichtigsten Tipps und Tricks auch in Form eines Bewerberhandbuches von uns überreicht – hier findest Du auch in schriftlicher Form alles Wichtige zu Bewerbungen in der Business-Welt.

    Auch Dein persönlicher Ansprechpartner, Dein Studierendenbetreuer, unterstützt Dich in diesem Prozess. Er analysiert mit Dir Deine Bewerbungsunterlagen, führt das Interviewtraining durch und hilft Dir bei der Stellensuche. Für alle weiteren Fragen kannst Du Dich gern an die Fachabteilung Unternehmenskooperation wenden.

    schließen
  • Welche Kooperationsunternehmen gibt es?

    Die EU|FH pflegt mehr als 800 Kooperationen mit der Wirtschaft. Dazu gehören Start-ups ebenso wie mittelständische Firmen und weltbekannte Konzerne. Auf unserer Website findest Du eine kleine Auswahl.
    Gehst Du in unser Stellenportal und suchst nach offenen Jobs für General Management Studierende, werden die für Dich in Frage kommenden Stellen angezeigt.

    schließen
  • Werden die Studiengebühren vom Unternehmen übernommen?

    Die Übernahme der Studiengebühren handhaben die Unternehmen jeweils ein wenig anders. Sie kennen die Höhe der Studiengebühren für das duale General Management Studium In der Regel beachten sie das bei der Vergütung Deiner Leistungen. Das heißt, Du kannst Deine Studiengebühren davon bezahlen und hast noch ein Taschengeld übrig.

    Manche Unternehmen überweisen die Studiengebühren direkt an die EU|FH und das verbleibende Gehalt an Dich. Andere schicken den gesamten Betrag auf Dein Konto.

    Darüber hinaus kannst Du das Leben während des BWL-Studiums auch mit BAföG, Stipendien, Studienkrediten und Nebenjobs finanzieren.

    schließen
  • Kann ich für ein duales Bachelor General Management Studium BAföG bekommen?

    Die EU|FH ist eine staatlich anerkannte Hochschule. Damit sind unsere dual Studierenden BAföG berechtigt. Ob Du nach Beantragung auch BAföG erhältst, hängt letztlich von verschiedenen persönlichen Faktoren ab. Dein zuständiges BAföG-Amt ist das Kölner Studierendenwerk.

    schließen
  • Gibt es einen NC für das duale Bachelor General Management Studium?

    Nein. Wir bieten NC-freie Studiengänge an, denn jeder soll zunächst seine Chance auf exzellente Bildung bekommen. Unsere Zulassungsvoraussetzungen: allgemeine Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife + Bestehen des Assessment Days.

    schließen
  • Gibt es eine Bewerbungsfrist?

    Für Dein duales General Management Bachelorstudium gilt keine Bewerbungsfrist. Wir führen das gesamte Jahr über Assessment Days durch (wöchentlich). Wir empfehlen Dir, Dich ca. 1 Jahr im Voraus zu bewerben. So hast Du genug Zeit, alle Coachings in Ruhe zu durchlaufen und gemeinsam mit uns ein passendes Unternehmen für Deinen BWL-Werdegang zu finden.

    schließen
  • Besteht Anwesenheitspflicht?

    Ja, es besteht Anwesenheitspflicht; sowohl an der Hochschule als auch im Praxisunternehmen. So kannst Du alle Möglichkeiten ausschöpfen, die das duale General Management Studium Dir bietet.

    schließen
  • Wie bewerbe ich mich?

    Du kannst Dich um einen dualen Studienplatz für den Bachelor General Management online hier bewerben:

    Jetzt online zum dualen Bachelor General Management bewerben

    Du lädst einfach alle wichtigen Dokumente hoch, also Deine Zeugnisse, den Lebenslauf, ein Bewerbungsbild etc. Dann meldest Du einen Wunschtermin für Deinen Assessment Day an. Hier zeigst Du Deine sprachlichen Fähigkeiten in Deutsch und Englisch, Du bestehst einen Logiktest und wir führen ein persönliches Gespräch mit Dir. Wir lassen niemanden lange zappeln – daher erhältst Du noch am selben Tag vor Ort die Zu- oder Absage.

    schließen
  • Kann ich den Studienvertrag kündigen?

    Ja, Du kannst den Vertrag bis sechs Wochen vor jedem Semesterende kündigen.

    schließen
  • Kann ich selbst entscheiden, ob ich eine Ausbildung oder ein Training-on-the-Job machen möchte?

    Es hängt vom jeweiligen Unternehmen ab, welche Art der praktischen Tätigkeit es anbietet, ob Ausbildung UND Training-on-the-Job oder nur eine Variante.

    schließen
  • Kann ich nach dem Bachelor noch einen Master machen?

    Natürlich kannst Du nach dem Bachelor- noch ein Masterstudium absolvieren. Informiere Dich dazu gerne auch über die Business School der EU|FH.
    Alle unsere Abschlüsse sind national und international anerkannt. Damit sind auch formale Voraussetzungen für einen Masterstudiengang an anderen Hochschulen erfüllt.
    Natürlich kann jede einzelne Hochschule neben diesen formalen Voraussetzungen weitere, eigene, Auswahlkriterien führen. Wir informieren unsere Studierenden schon frühzeitig darüber. So kannst Du Dich durch das Belegen passender Wahlvertiefungen oder bestimmter Vorlesungen im Auslandssemester gezielt darauf vorbereiten, diesen Kriterien zu entsprechen.

    schließen
  • Kann ich mehrere Vertiefungen wählen?

    Beim dualen Bachelor in General Management wählst Du zum dritten Semester eine der vier zur Auswahl stehenden Vertiefungen. Damit hast Du die ersten beiden Semester Zeit, Dich zu orientieren. Unterstützende Info-Vorträge zu den Vertiefungen werden vor dem 3. Semester angeboten.

    schließen
  • Wird meine Vertiefung vom Unternehmen bestimmt?

    Das hängt vom jeweiligen Unternehmen ab. Einige präferieren bestimmte BWL-Vertiefungen und wählen mit Dir gemeinsam den für Dich passenden Weg, andere überlassen Dir alleinig die Wahl.

    schließen
  • Gibt es außer Englisch weitere Fremdsprachen?

    Beim dualen Bachelorstudiengang General Management wird obligatorisch vom 1. bis zum 3. Semester Wirtschaftsenglisch unterrichtet. Im 5. und 6. Semester hast Du die Wahl, Wirtschaftsenglisch fortzuführen oder stattdessen das Fach „Europäische Wirtschaft“ zu belegen.

    Das Erlernen weiterer Fremdsprachen ist im Studienverlauf aufgrund des zu hohen zusätzlichen Pensums nicht vorgesehen.

    schließen