Bachelor General Management an der EUFH dual studieren

Bachelor
General
Management

Dual studieren

Hoher Praxisbezug liefert anwendbares Wissen

800 Kooperationen in diversen Branchen

Persönliche Betreuung durch praxisnahe Dozenten

Ausgezeichnete Qualität der Methoden und Inhalte

Dein duales Bachelorstudium General Management

Mit dem Beginn des dualen Management-Studium wirst du Schritt für Schritt zum, erfolgreichen Allrounder mit fächerübergreifenden Fähigkeiten. In den beiden ersten Semestern dreht sich alles erstmal um die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre. Nach den Business-Grundlagen nimmst in den folgenden Semestern einen Schwerpunkt ins Visier.

Gleich bei Studienbeginn und während Du nach und nach hinter die theoretischen Zusammenhänge der Betriebswirtschaft steigst, gibt es auch in Deinem Praxisunternehmen viel Neues zu entdecken. Wir arbeiten mit mehr als 800 Partnern aus der freien Wirtschaft zusammen. Ihnen liegt jede Menge daran, die nächste Generation fit zu machen – und dazu gehörst auch Du.

In Deinem Training-on-the-Job übernimmst Du schon erste eigene Aufgaben und Projekte. Learning by doing lautet die Devise. Und für das doing wirst Du von Deinem Praxisunternehmen auch bezahlt. Mit der Entlohnung kannst Du die Studiengebühren refinanzieren. Ein fairer Deal, oder?

Deine Benefits an der EU | FH

  • Du kannst Deine Studiengebühren einfach refinanzieren.
  • Du lernst genau das, was in der BWL-Praxis wirklich zählt.
  • Du bildest Deine Soft-Skills aus und weiter.
  • Du lernst in einer familiären, vertrauensvollen Atmosphäre.
  • Du profitierst von einer persönlichen Unterstützung bei der Unternehmenssuche.
  • Du kannst optional ein Auslandssemester absolvieren.

 

Start-up-Challenge: „a booming idea – school grows start-up“

Das hört sich gut an aber Du weißt noch gar nicht, ob ein Management Studiengang das Richtige für Dich ist? Nimm an unserer EU│FH Start-up-Challenge „a booming idea – school grows start-up“ teil! Entwickle im Team ein fiktives Unternehmenskonzept und lerne beim Verfassen eines Business Plans zusammen mit einem Profi aus der Wirtschaft bereits vor dem Studium die BWL näher kennen! Hier erfährst Du mehr.

 

Kurzfakten

Regelstudienzeit:
6 Semester bzw. 7, wenn Du Dich für ein Auslandssemester (International Track) entscheidest
Semesterbeginn:
1. Oktober (Wintersemester)
Abschluss:
Bachelor of Arts in General Management
Form:
2plus3 = 2 Tage studieren an der EU l FH + 3 Tage arbeiten im Praxisunternehmen (Training-on-the Job)
Studienorte:
Brühl, Neuss, Aachen
Gebühren:
690 € pro Monat
Refinanzierung:
Durch Dein Praxisunternehmen – durchschnittlich 950 € pro Monat
Akkreditierung:
International anerkannt

Ablauf des dualen Studiums General Management

Zeitmodell

Du absolvierst Dein BWL-Studium im 2plus3-Zeitmodell. Das bedeutet: An zwei Tagen in der Woche führen Dich Professoren an der EU l FH in die Theorie des Betriebswirtschafts-Universums ein. An den drei anderen Tagen hast du dann die Möglichkeit das Erlernte in Deinem Praxiunternehmen direkt anzuwenden.

Wochenverlauf

Inhalte des dualen General Management Studiums

Langweilige Vorträge und diskussionsfreie Beschallung sind nichts für Dich? Da sind wir uns einig! Unsere Professoren vermitteln ihr BWL-Wissen in interaktiven Seminaren. So entsteht eine vertrauensvolle und entspannte Lernatmosphäre.

Semester 1 + 2 

In den ersten beiden Semestern geht es zunächst einmal darum, grundlegende Kenntnisse der Betriebswirtschaft zu erwerben. Außerdem liegt ein Schwerpunkt auf der Entwicklung Deiner Soft Skills. Das hilft Dir sowohl für Deinen weiteren Studienverlauf und bei der Arbeit im Praxisunternehmen, als auch später, wenn es nach dem Abschluss Deines General Management Studiums noch höher hinaus geht.

Semester 3 bis 6

Nach den beiden ersten Semestern bist Du schon im Besitz eines ansehnlichen BWL-Basiswissens. Respekt! Vom 3. Semester an setzt Du nun Deinen Schwerpunkt

  • Marketing, Medien & Eventmanagement
  • Personal & Wirtschaftspsychologie
  • Finance & Controlling
  • International Management

Jeder, den es im optionalen 7. Semester in die Ferne ziehen, darf sich ab dem 3. Semester über eine umfangreiche Betreuung durch das International Office freuen. Hier beginnen die ersten Info-Veranstaltungen zum optionalen Auslandssemester. Tipps zur zeitlichen Planung, Organisation und Infos dazu, wie Du Deine großen Pläne finanziell stemmen kannst, bekommst Du auch im persönlichen Gespräch mit den Mitarbeitern.

Semester 7

Ein 7. Semester ist im dualen Bachelorstudiengang General Management nicht verpflichtend. Der “International Track” als zusätzliches Angebot bietet Dir somit die Möglichkeit ins Ausland zu gehen und internationale Erfahrungen zu sammeln, beispielsweise über das ERASMUS Programm.

Entscheidest Du Dich für den International Track in Semester 7, kannst Du selbst eine Hochschule im Ausland wählen, die Studiengänge in BWL, Business Administration oder Management anbietet. Oder aber Du studierst als Gast an einer unserer Partnerhochschulen. Welches Land Du auch immer für Dich wählst – Deine erbrachten Leistungen werden an der EU l FH anerkannt. Dein Bachelor Studium in General Management schließt Du dann mit 210 Kreditpunkten (ECTS) ab.

Deine Praxis

Die praktische Tätigkeit ist fester Bestandteil des Studiums. Gerade das Zeitmodell 2plus3 bietet DIE optimale Gelegenheit, Business-Theorie und Praxis miteinander zu verbinden – greif sie Dir! Da Du während des gesamten Studiums 3 Tage in der Woche in Deinem Partnerunternehmen arbeitest, absolvierst Du quasi ein Langzeitpraktikum – allerdings nicht mit einem simplen Praktikantenstatus. Vielmehr wirst Du beim Training-on-the-Job von Anfang an in die Betriebsabläufe einbezogen und kannst erste eigene Projekte bearbeiten. Du erwirbst Kenntnisse im Projektmanagement, schnupperst in die verschiedenen Abteilungen, lernst Kollegen und Strukturen kennen.

Zulassungsvoraussetzungen

Um ein duales Bachelorstudium in General Management an der EU l FH absolvieren zu können, bringst du Folgendes mit:

  • Abitur oder volle Fachhochschulreife zum Studienbeginn
  • Bestandener Assessment Day

Der Studiengang ist NC frei. Es gibt bei uns keine Bewerbungsfristen. Bereits an anderen Hochschulen oder in anderen Studiengängen erbrachte Leistungen evaluiert der Prüfungsausschuss individuell und erkennt sie gegebenenfalls an.

Vertiefungen

Nach den ersten beiden Semestern entscheidest Du in welchem Bereich der BWL Du Dich spezialisieren möchtest. Hier stehen Dir vier verschiedene Bereiche zur Auswahl. Wenn Du nicht ganz sicher bist, welcher für Dich passt, findest Du es zusammen mit Deinen Professoren oder Ansprechpartnern im Unternehmen heraus.

Vertiefungslinie 1

Marketing, Medien- & Event Management

Warum sind Instagram und YouTube die geeigneten Medien, um eine junge Zielgruppe anzusprechen und was muss man bei der Werbung für ein Produkt beachten? Genau solchen Fragen widmest Du Dich als zukünftiger Experte im Bereich Marketing, Medien und Event.Im Rahmen des Projektmanagements lernst Du, was bei multimedialen Produktionen zu berücksichtigen ist und welche Planungsschritte ein Eventmanager bei nationalen und internationalen Veranstaltungen durchläuft. Messen, Kongresse oder Festivals sind nur einige Beispiele. Welche Chancen und Risiken es für ein neues Produkt auf dem Markt gibt und warum jeder die lila Milka-Kuh kennt, wird Dir in der Marktforschung und Medienpsychologie näher gebracht.

Vertiefungslinie 2

Personal & Wirtschaftspsychologie

Was meinst Du: Wer ist die stärkste Kraft eines Unternehmens? Na klar, die Mitarbeiter! Wählst Du den Schwerpunkt Personal- und Wirtschaftspsychologie, darfst Du im Studium wichtigen Entscheidungsträgern über die Schulter schauen. Sie sind dafür verantwortlich, die besten Köpfe und Hände für ihr Business zu gewinnen. Du lernst, wieso die Personalauswahl teilweise mit psychologischen Tests zusammenhängt und wie Mitarbeiter in Zeiten von New Work optimal weiterentwickelt und gefördert werden. Gleichzeitig versuchst Du Deine Kunden besser zu verstehen und erfährst, wie ihre Psyche durch die Marketingstrategien beeinflusst werden kann.

Vertiefungslinie 3

International Management

In dieser Vertiefung wird’s international. Management auf globaler Ebene zu verstehen und umzusetzen – darauf liegt hier der Fokus. Lerne, wie man z.B. eine deutsche Marke erfolgreich im Ausland bekannt macht und vor den verschiedenen kulturellen Hintergründen weiterentwickelt. Dich interessiert nach welchen Internationalisierungsstrategien ein neuer Standort geplant wird und welche Netzwerke wichtig dabei sind? Mit dem dualen Studium kannst Du das Projektmanagement in einem multinationalen Konzern übernehmen und eine spannende Karriere anstreben.

Vertiefungslinie 4

Finance & Controlling

Die Zahlenjongleure. Dein kluges Köpfchen ist gefragt, die zur Verfügung stehenden Ressourcen so einzusetzen, dass Dein Unternehmen am meisten davon profitiert. Du erkennst den Zusammenhang zwischen der bloßen Zahl auf dem Bildschirm und den lebhaften Prozessen in der Werkhalle. Zu Deinen Aufgaben gehören die Planung und das Controlling weitreichender Business-Entscheidungen. Im Studium lernst Du, wie Du Investitions- und Finanzierungsentscheidungen am besten planst und kontrollierst.

Inhalte und Module des Studiums (Auszug)

  • Einführung in die Betriebswirtschaftslehre
  • Finanzierung und Controlling
  • Normative und ressourcenorientierte Unternehmensführung
  • Marketingmanagement
  • Informationsmanagement
  • Management der Wertschöpfungskette
  • Zukunfts- und Innovationsmanagement
  • Management und Steuerung
  • Wirtschaftsenglisch
  • Training sozialer Kompetenz

Gute Gründe für ein Duales Studium

Wettbewerbsvorteil

Als Absolvent einer dualen Fachhochschule hast Du nicht nur theoretische Kenntnisse, sondern bringst gleichermaßen wichtige berufliche Erfahrungen mit. In Kombination mit Deinen internationalen und sozialen Kompetenzen hast Du einen klaren Wettbewerbsvorteil und bist ein attraktiver Mitarbeiter, auf den kein Chef mehr verzichten möchte.

Theorie und Praxis

Ein Studium befähigt dazu, Sachverhalte vertieft theoretisch zu bearbeiten. In einem dualen Studium sind die Anforderungen der Praxis jedoch immer präsent. Die Theorie kann somit nicht zum Selbstzweck werden, sondern hat immer eine tatsächliche Nutzung zum Ziel.

Gelerntes unmittelbar einsetzen

Das Bachelorstudium an der EU│FH macht Dich zum reflektierenden Praktiker oder zur reflektierenden Praktikerin. Die berufliche Handlungsfähigkeit steht bei uns im Zentrum der Lehre. Praktische Herausforderungen müssen im dualen Studium nicht theoretisch konstruiert werden.

Höhere Zufriedenheit im Beruf

Ein duales Studium ermöglicht Dir eine andere Sicht auf das eigene Berufsfeld und Dein eigenes Handeln. Die eigene Position innerhalb der Wirtschaft zu erkennen, führt zu einer höheren Wertschätzung gegenüber Deinen eigenen Leistungen.

Berufliche Perspektiven

Du möchtest später Verantwortung tragen, eine leitende Position einnehmen oder Dein eigener Boss werden? Mit dem dualen Bachelorstudiengang General Management hast du die Basics dafür schonmal in der Tasche!

Schon während des Studiums mischst Du in Deinem Praxisunternehmen kräftig mit. Es bestehen daher beste Aussichten auf eine Übernahme nach dem Abschluss. Wenn Du gleich oder nach ein paar Jahren den Masterabschluss erwerben möchtest, kannst Du das mit der hier erworbenen fachlichen Kompetenz sicher realisieren – zum Beispiel an der EU l FH Business School.

Passende berufsbegleitende Masterstudiengänge

  • Das sagen unsere Studenten

    „Das General Management Studium der EU│FH ermöglicht mir eine unmittelbare Anwendung der erlernten Techniken „on-the-Job“. Der regelmäßige Austausch mit den Dozenten unterstützt mich außerdem bei der Bewältigung alltäglicher Herausforderungen aus der Praxis, wodurch ich meine Karriere schon während des Studiums vorantreiben kann.“

    Johannes Hönnerscheid
  • Das sagen unsere Studenten

    „Im Studiengang General Management wird jeder Unternehmensbereich thematisiert, was bedeutet, dass Menschen aus den unterschiedlichsten Unternehmen und Branchen in einer Vorlesung sitzen und verschiedene Sichtweisen einbringen. Durch die Praxistage jede Woche hat man wortwörtlich eine „Theorie-Praxis Verzahnung“, da man u.U. donnerstags genau das macht, was man am Vortag noch in der Vorlesung besprochen hat. Ich bin absolut zufrieden, dass ich diesen Weg gewählt habe, da ich so nicht nur theoretische Methoden gelernt habe, sondern auch die tatsächliche Realisierung im Unternehmen kenne. Durch den Studiengang weiß ich über jeden Unternehmensbereich Bescheid und bin so flexibel einsetzbar – auch für mein Unternehmen.“

    Milena Naroska
  • Das sagen unsere Studenten

    „Ich bin sehr froh in einem Unternehmen arbeiten zu können, in dem ich bereits zu Beginn sehr viel Verantwortung übertragen bekommen habe, sehr viele Aufgaben bereits im operativen Tagesgeschäft übernehmen darf, in welchem es flache Strukturen und kurze Entscheidungswege gibt, ein gutes Arbeitsklima herrscht und ich einen Ansprechpartner habe, der für mich immer ein offenes Ohr hat und mich stets in meiner beruflichen Laufbahn weiterbringen möchte.“

    Rebecca-Jacqueline Rosmüller

Online bewerben

1

Bewerbung abschicken

Wenn Du Dich für ein duales Studium entschieden hast, schicke uns Deine Bewerbungsunterlagen gerne zu. Online oder per Post. Eine Bewerbung an der EU│FH ist jederzeit möglich.

2

Assessment Day

Wenn wir Einsicht in Deine Unterlagen hatten und diese stimmig sind, laden wir Dich zu unserem hausinternen Bewerbungsverfahren, dem Assessment Day, ein. Hier möchten wir Dich, Deine Motivation, Kenntnisse und Fähigkeiten kennenlernen. Wir freuen uns auf Dich!

3

An der EU│FH starten

Wenn Du den Tag erfolgreich absolviert hast, bieten wir Dir einen Studienplatz an und die gemeinsame Unternehmenssuche beginnt. So kannst Du zum nächstmöglichen Zeitpunkt starten.

Zögere nicht länger! Deine Onlinebewerbung dauert nur 5 Minuten.

Jetzt bewerben!

Bei uns lernst Du in der Praxis

Mit dem bewährten Modell des dualen Studiums an der EU│FH, hast Du die Möglichkeit bereits 50% Deines Studiums in der Praxis zu verbringen und spannende Erfahrungen zu sammeln. Für Deine persönliche Verzahnung von Theorie und Praxis fungiert im General Management das 2plus3-Modell.

Über 800 Kooperationen haben es sich in Zusammenarbeit mit der EU│FH zur Aufgabe gemacht, Talente wie Dich auszubilden. Die Zeit im Unternehmen bringt Dir nicht nur viel Fachwissen und praktische Fertigkeiten, sondern bietet ebenfalls einen enormen Zeitvorteil. Bei uns steigst Du bereits zu Beginn Deines Studiums im Unternehmen ein und nicht erst nach abgeschlossener Ausbildung oder Erststudium. Das Erfolgskonzept des dualen Studiums beinhaltet darüber hinaus für Dich nicht nur die Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben nach dem Studium sondern ebenfalls eine hohe Übernahmequote beim Arbeitgeber.

Die Logowand im Folgenden zeigt nur einen Auszug unserer über 800 Kooperationen. Grundsätzlich ist es möglich eine Kooperation mit jedem Unternehmen einzugehen – für nähere Informationen steht unsere Abteilung Unternehmenskooperationen jederzeit gerne zur Verfügung. Nach Unterschrift des Studienvertrages haben alle Studierenden Zugriff auf das EU│FH Jobportal, in welchem alle Kooperationsunternehmen gelistet sind.

 

Unsere Kooperationen

So finden wir gemeinsam den passenden Arbeitgeber

Durch unsere langjährige Erfahrung mit dem dualen Studienkonzept und dem engen Draht zur Wirtschaft fühlen wir uns verpflichtet, Dich auch während der Suche nach einem passenden Kooperationsunternehmen für Dein Studium mit unserem Wissen zu unterstützen. Gemeinsam geht’s also auf Unternehmenssuche! Für Dein passendes Match geben wir Dir von Anfang an in Hinsicht auf Deine Bewerbungsunterlagen sowie Deine ersten Vorstellungsgespräche wichtige Tipps und Tricks und bereiten zusammen mit Dir Deinen ersten Tag im Unternehmen vor!

Match

Gefordert und gefördert werden, ganz nach individuellen Stärken und Schwächen – dafür steht der Erfolg unserer erfolgreichen Kooperationen zwischen Student & Unternehmen!

⦁ Hohe Übernahmequote
⦁ Übernahme verantwortungsvoller Aufgaben und Projekte
⦁ Gestaltung der Praxiseinheiten durch gemeinsame Absprachen
⦁ Praxisprojekte zu Fragestellungen aus dem Unternehmen

Student

Mit Deinem hohen Maß an Flexibilität, Mobilität sowie Leistungswillen und der Unterstützung von Seiten der EU│FH bist Du bestens für die Vorstellung bei unseren Kooperationspartnern vorbereitet!

⦁ Besuche unterstützender Workshops und Seminare im Rahmen des Bewerbungsprozess an der EU│FH
⦁ Allgemeine Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife & gute Englischkenntnisse

Unternehmen

Von kleinen Unternehmen, über den Mittelständler bis hin zu weltbekannten Konzernen – eine Vielzahl von über 800 Kooperationen warten auf Dich!

⦁ National bis international
⦁ Verschiedene Branchen
⦁ Vielfältige Aufgaben in Abteilungen von Personalabteilung, Buchhaltung, Einkauf, Produktion über Vertrieb bis hin zu
Marketing usw.

Ausgezeichnet studieren

Das Programm/der Studiengang ist akkreditiert und mit dem Siegel des deutschen Akkreditierungsrates in der Begleitung durch die FIBAA ausgezeichnet.

 

Alle Bewertungen lesen

Kontakt & Beratung

David Winkelmann Teamleitung Studienberatung I Studienberater Campus Neuss +49 (0)2131/40306-841 studienberatung@eufh.de
Jasmin Stockhammer Studienberaterin Campus Brühl | Bachelor +49 (0) 2232/ 5673-454 studienberatung@eufh.de
Patrizia Wagner Studienberaterin Campus Brühl | Bachelor +49 (0) 2232 / 5673-428 studienberatung@eufh.de
Cecilia Fix Marketingreferentin & Studienberaterin Campus Brühl | Bachelor +49 (0) 2232-5673-423 marketing@eufh.de
Yonca Sahin Studienberaterin Campus Aachen +49 (0)2232/5673-453 y.sahin@eufh.de

FAQ

  • Wie finde ich das passende Unternehmen?

    Das passende Unternehmen zu finden, ist wohl eine der wichtigsten Aufgaben bei Beginn des Bachelorstudiums in General Management. Die Abteilung Unternehmenskooperation steht Dir unterstützend zur Seite:
    Zum einen erhältst Du Zugang zu unserem hauseigenen Stellenportal. Dort sind die offenen Jobs unserer Kooperationspartner gelistet. Natürlich kannst Du Dich auch initiativ bei anderen Unternehmen bewerben, die interessante Stellen mit dem Fokus auf Betriebswirtschaft ausgeschrieben haben. Für uns ist es selbstverständlich, Dich auch dabei zu unterstützen.

    Zum anderen bereiten wir Dich individuell auf den anschließenden Bewerbungsprozess vor. Im Gruppen-Setting erhältst Du ein Bewerbercoaching und zusammen mit anderen Mitstudenten simulierst Du u.a. Vorstellungsgespräche. Für den perfekten Start ins Business-Leben erhältst Du kurz vor Studienstart noch ein paar letzte Tipps für die ersten Tage im Unternehmen.

    Wir übergeben Dir darüber hinaus ein Bewerberhandbuch, in dem Du alles Wichtige zu Bewerbungen in der Business-Welt in Ruhe nachlesen kannst.

    Auch Dein persönlicher Ansprechpartner, Dein Studierendenbetreuer, unterstützt Dich in diesem Prozess. Er analysiert mit Dir Deine Bewerbungsunterlagen, führt das Interviewtraining durch und hilft Dir bei der Stellensuche.
    Für alle weiteren Fragen kannst Du Dich gern an die Fachabteilung Unternehmenskooperation wenden.

    schließen
  • Welche Kooperationsunternehmen gibt es?

    Die EU l FH pflegt mehr als 800 Kooperationen mit der Wirtschaft. Dazu gehören Start-ups ebenso wie mittelständische Firmen und weltbekannte Konzerne. Auf unserer Website findest Du eine kleine Auswahl.
    Gehst Du in unser Stellenportal und suchst nach offenen Jobs für General Management Studierende, werden die für Dich in Frage kommenden Stellen angezeigt.

    schließen
  • Werden die Studiengebühren vom Unternehmen übernommen?

    Die Übernahme der Studiengebühren handhaben die Unternehmen jeweils ein wenig anders. Sie kennen die Höhe der Studiengebühren für das duale General Management Studium In der Regel beachten sie das bei der Vergütung Deiner Leistungen. Das heißt, Du kannst Deine Studiengebühren davon bezahlen und hast noch ein Taschengeld übrig.

    Manche Unternehmen überweisen die Studiengebühren direkt an die EU l FH und das verbleibende Gehalt an Dich. Andere schicken den gesamten Betrag auf Dein Konto.

    Darüber hinaus kannst Du das Leben während des BWL-Studiums auch mit BAföG, Stipendien, Studienkrediten und Nebenjobs finanzieren.

    schließen
  • Kann ich für ein duales Bachelor General Management Studium BAföG bekommen?

    Die EU I FH ist eine staatlich anerkannte Hochschule. Damit sind unsere dual Studierenden BAföG berechtigt. Ob Du nach Beantragung auch BAföG erhältst, hängt letztlich von verschiedenen persönlichen Faktoren ab. Dein zuständiges BAföG-Amt ist das Kölner Studierendenwerk.

    schließen
  • Gibt es einen NC für das duale Bachelor General Management Studium?

    Nein. Wir bieten NC-freie Studiengänge an, denn jeder soll zunächst seine Chance auf exzellente Bildung bekommen. Unsere Zulassungsvoraussetzungen: allgemeine Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife + Bestehen des Assessment Days.

    schließen
  • Gibt es eine Bewerbungsfrist?

    Für Dein duales General Management Bachelorstudium gilt keine Bewerbungsfrist. Wir führen das gesamte Jahr über Assessment Days durch (wöchentlich). Wir empfehlen Dir, Dich ca. 1 Jahr im Voraus zu bewerben. So hast Du genug Zeit, alle Coachings in Ruhe zu durchlaufen und gemeinsam mit uns ein passendes Unternehmen für Deinen BWL-Werdegang zu finden.

    schließen
  • Besteht Anwesenheitspflicht?

    Ja, es besteht Anwesenheitspflicht; sowohl an der Hochschule als auch im Praxisunternehmen. So kannst Du alle Möglichkeiten ausschöpfen, die das duale General Management Studium Dir bietet.

    schließen
  • Wie bewerbe ich mich?

    Du kannst Dich um einen dualen Studienplatz für den Bachelor General Management online hier bewerben:

    Jetzt online zum dualen Bachelor General Management bewerben

    Du lädst einfach alle wichtigen Dokumente hoch, also Deine Zeugnisse, den Lebenslauf, ein Bewerbungsbild etc. Dann meldest Du einen Wunschtermin für Deinen Assessment Day an. Hier zeigst Du Deine sprachlichen Fähigkeiten in Deutsch und Englisch, Du bestehst einen Logiktest und wir führen ein persönliches Gespräch mit Dir. Wir lassen niemanden lange zappeln – daher erhältst Du noch am selben Tag vor Ort die Zu- oder Absage.

    schließen
  • Kann ich den Studienvertrag kündigen?

    Ja, Du kannst den Vertrag bis sechs Wochen vor jedem Semesterende kündigen.

    schließen
  • Kann ich selbst entscheiden, ob ich eine Ausbildung oder ein Training-on-the-Job machen möchte?

    Es hängt vom jeweiligen Unternehmen ab, welche Art der praktischen Tätigkeit es anbietet, ob Ausbildung UND Training-on-the-Job oder nur eine Variante.

    schließen
  • Kann ich nach dem Bachelor noch einen Master machen?

    Natürlich kannst Du nach dem Bachelor- noch ein Masterstudium absolvieren. Informiere Dich dazu gerne auch über die Business School der EU l FH.
    Alle unsere Abschlüsse sind national und international anerkannt. Damit sind auch formale Voraussetzungen für einen Masterstudiengang an anderen Hochschulen erfüllt.
    Natürlich kann jede einzelne Hochschule neben diesen formalen Voraussetzungen weitere, eigene, Auswahlkriterien führen. Wir informieren unsere Studierenden schon frühzeitig darüber. So kannst Du Dich durch das Belegen passender Wahlvertiefungen oder bestimmter Vorlesungen im Auslandssemester gezielt darauf vorbereiten, diesen Kriterien zu entsprechen.

    schließen
  • Kann ich mehrere Vertiefungen wählen?

    Beim dualen Bachelor in General Management wählst Du zum dritten Semester eine der vier zur Auswahl stehenden Vertiefungen. Damit hast Du die ersten beiden Semester Zeit, Dich zu orientieren. Unterstützende Info-Vorträge zu den Vertiefungen werden vor dem 3. Semester angeboten.

    schließen
  • Wird meine Vertiefung vom Unternehmen bestimmt?

    Das hängt vom jeweiligen Unternehmen ab. Einige präferieren bestimmte BWL-Vertiefungen und wählen mit Dir gemeinsam den für Dich passenden Weg, andere überlassen Dir alleinig die Wahl.

    schließen
  • Gibt es außer Englisch weitere Fremdsprachen?

    Beim dualen Bachelorstudiengang General Management wird obligatorisch vom 1. bis zum 3. Semester Wirtschaftsenglisch unterrichtet. Im 5. und 6. Semester hast Du die Wahl, Wirtschaftsenglisch fortzuführen oder stattdessen das Fach „Europäische Wirtschaft“ zu belegen.

    Das Erlernen weiterer Fremdsprachen ist im Studienverlauf aufgrund des zu hohen zusätzlichen Pensums nicht vorgesehen.

    schließen