Bachelor
­­Logistik­management

Studiere dual an der EU|FH.

Refinanziere Dein Studium Mit uns findest Du Deinen Kooperationspartner.

Verbinde Theorie & Praxis Du bist je 3 Monate in der EU|FH und 3 im Unternehmen.

Studiere internationaler Ein Auslandssemester ist für Dich ein Must-have.

BWL oder Logistikmanagement - welches Studium passt zu mir?

Du kannst mit Stillstand gar nichts anfangen? Du liebst es, zu planen, zu organisieren und den Überblick zu behalten? Perfekt – Du bist der/die geborene LogistikmanagerIn!

Im Studium vermitteln wir Dir neben Logistik-Spezialwissen auch grundlegende Kenntnisse der Betriebswirtschaft. Logistik bedeutet mehr, als Produkte von A nach B zu dirigieren. Natürlich geht es auch um Warenströme und Transportwege, aber die geschickte Lenkung von Informations- und Finanzströmen gehört ebenso zu den Aufgaben von LogistikmanagerInnen.

Also: Betriebswirtschaft + Fachwissen Logistik = Logistikmanagement.

Bist Du jemand, der nicht nur mehr wissen, sondern auch gleich handeln will? Gute Nachrichten: Das duale Studium Logistikmanagement bietet Dir beides! Alle 3 Monate wechselst Du zwischen Hochschule und Deinem Kooperationsunternehmen und lernst so, Dein neu erlerntes Wissen direkt im Beruf anzuwenden.

Wann startest Du Dein duales Studium an der EU|FH? Wir freuen uns auf Dich!

Deine Vorteile an der EU|FH

  • Du kannst Deine Studiengebühren einfach refinanzieren.
  • Du profitierst von einer persönlichen Unterstützung bei der Unternehmenssuche.
  • Du lernst genau das, was in der Logistikpraxis wirklich zählt.
  • Du bildest Deine Soft Skills aus und weiter.
  • Du lernst in einer familiären, vertrauensvollen Atmosphäre.
  • Du absolvierst ein Auslandssemester.

Kurzfakten

Regelstudienzeit:
6 Semester l 180 CP
Semesterbeginn:
Start zum Wintersemester (1.10.)
Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.) in Logistikmanagement
Form:
Duales Studium im Blockmodell
Studienorte:
Brühl | Neuss
Gebühren:
690 €/Monat -> Refinanzierung durch Dein Kooperationsunternehmen (ø 950 €/Monat)
Akkreditierung:
FIBAA, Akkreditierungsrat | International anerkannt

Einblicke in den Unternehmensalltag einer Logistikmanagement-Studentin

Verändert sich die Logistikbranche durch den digitalen Wandel?

Die Logistikbranche ist das Bindeglied von Produzenten, Handel und Endverbrauchern, und zwar weltweit! Durch technischen Fortschritt können wir auch in der Logistik weitreichende Entwicklungen beobachten. Egal, ob es mittlerweile Roboter sind, die Deine Pakete in Lagern von A nach B steuern oder zukünftig Drohnen, die den Job Deines Paketboten übernehmen – durch den Einsatz von KI in der Produktion, neue digitale Absatzmärkte, verändertes (Online-) Einkaufsverhalten, Echtzeit-Tracking oder die automatisierte Bestandsermittlung ist die Logistikbranche stetig im Wandel. Auch wenn die Kernaufgaben hier gleich geblieben sind – also Waren- und Informationsflüsse sicherzustellen und zu verbessern – stehen zunehmend neue Kundenerwartungen und –wünsche im Fokus. Lieferungen innerhalb von 24 bzw. 48h sind ein perfektes Beispiel dafür. Hand aufs Herz: Erwartest Du die nicht selber auch schon? Dass es entlang der Lieferkette also immer Prozesse zu optimieren gibt, steht außer Frage.

Du willst dafür Schwung in die Weltwirtschaft bringen? Dann mache Deinen Logitistik-Bachelor an der EU|FH. Lerne mit modernen Methoden, ganze Lieferketten zu steuern, dabei Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte zu beachten und die richtigen Transportmittel bzw. -wege zu wählen – und dabei gleichzeitig Kosten und Zeit im Blick zu behalten.

Wie läuft mein duales Studium ab?

Bis zu Deinem Bachelor im Logistikmanagement (B.A.) studierst Du in der Regel 6 Semester im Blockmodell. Das heißt, Du bist je 3 Monate pro Semester an der EU|FH und 3 Monate in Deinem Kooperationsunternehmen. 

So sammelst Du schon im Studium jede Menge Praxiserfahrung. Gleichzeitig legen moderne Lehrmethoden den Grundstein für Dein wissenschaftliches Verständnis der Logistikbranche. Profitiere vom optimalen Mix aus Lehre sowie Projekt- und Gruppenarbeiten an aktuellen Fallstudien. Mit Deinem Auslandssemester im letzten Studienjahr geht es dann für Dich in die weite oder nahe Welt hinaus.

Hier erfährst du mehr über unsere Studienmodelle.

Wie wichtig ist eine Ausbildung in der Logistikbranche?

Ganz klar, in der Logistiksparte bringen Dir Praxiserfahrungen ordentlich Bonuspunkte, z. B. gegenüber anderen Bewerbern. Mit dem Logistikmanagement Studium kannst Du doppelt trumpfen – Du hast die Möglichkeit Dein Erlerntes aus der Theorie, direkt im Berufsalltag in Deinem Unternehmen anzuwenden und fährst Dir so einen entscheidenden Vorteil ein. 

Zudem bieten Dir die Praxisunternehmen oft 2 verschiedene Praxismodelle an. Das Gute an beiden Varianten: Du wechselst zwischen den Abteilungen, kannst vergleichen, Leute kennenlernen, von ihren Erfahrungen profitieren. Finde so für Dich heraus, in welche Handelsrichtung es gehen soll!

1.

Berufsausbildung

Dieses Modell ermöglicht Dir, während Deiner Studienzeit einen IHK-Abschluss in einem kaufmännischen Beruf zu erwerben. Parallel zum Bachelor durchläufst Du dann eine betriebliche Ausbildung, die gewöhnlich 2.5 Jahre dauert. Nach erfolgreicher IHK-Prüfung schließt Du mit Deinem Partnerunternehmen einen Praktikumsvertrag ab – für die restlichen 5 Monate der Praxiszeit Deines Studiums.

 

2.

Das Training-on-the-Job

Auch in diesem Modell verbringst Du Deine Praxisphasen über die gesamte Studienzeit bei einem Unternehmen. So erhältst Du tiefe Einblicke in dessen Betriebsabläufe. Das Training-on-the-Job eignet sich, z. B. für Studierende, die schon eine Berufsausbildung abgeschlossen haben.

Kann ich ein Semester im Ausland studieren?

Ja! Und das weltweit! Du kannst entweder aus einer Vielzahl an Partnerhochschulen der EU|FH wählen, in und außerhalb Europas. Oder Du kannst mit dem International Office zusammen Deine Wunschhochschule finden. Infos dazu, wie Du Dein Auslandssemester im letzten Studienjahr innerhalb Europas z. B. über das ERASMUS-Förderprogramm finanzieren kannst, erhältst Du auf dieser Seite.

Was lerne ich im Bachelor Logistikmanagement?

Erstes Studienjahr

In den ersten beiden Semestern machst Du Dich schlau in Sachen Betriebswirtschaft und erhältst erste Logistikbasics. Grob gesagt erfährst Du, wie Wirtschaft in Zeiten rasanter Globalisierung funktioniert. Unsere Professoren sind selbst branchenerfahrene BetriebswirtschaftlerInnen, die z. B. in den Modulen Personalmanagement, Marketing und Vertrieb oder Projektmanagement ihre Erfahrungen mitbringen.

Zweites Studienjahr

Im 3. Semester beschäftigst Du Dich mit Themen rund um Digitale Supply Chain Management. Gemeinsam mit Inhalten aus Risikoanalyse, Entscheidungsverfahren und Führungsverhalten hast Du so die beste Basis für Deine Fachvertiefung ab dem 4. Semester. Entscheide Dich für eine von 5 Disziplinen, in der Du Dich zum Junior-Experten entwickeln möchtest.

Drittes Studienjahr

Logistik macht keine Vollbremsung an den Landesgrenzen – und Du auch nicht. Deswegen geht es für Dich im letzten Studienjahr ins Ausland! Das ist für Dich die Möglichkeit, internationale Erfahrungen zu sammeln, Deine Sprachkenntnisse zu vertiefen und die noch übrigen Credits durch Klausuren an Deiner Auslandshochschule zu sammeln.

Über alle Semester hinweg erweiterst Du Deine Sprachkenntnisse durch die Wirtschaftsenglisch-Vorlesungen. Du wirst ein Pro in Sachen Soft Skills durch Kurse wie Kommunikations- und Gesprächsführung, Teamarbeit- und Teamentwicklung oder Verhandlungstechniken.

Studienmodule und Vertiefungslinien

Schärfe Dein Profil, indem Du ab dem 3. Semester Deinen Schwerpunkt im Logistikmanagement festlegst. Hier erfährst Du mehr über die einzelnen Studienmodule und Vertiefungsmöglichkeiten:

  • Allgemeine Studienmodule, auszugsweise:
    • Grundlagen der Wirtschaft
    • Wissenschaftliches Arbeiten
    • Volkswirtschaftslehre
    • Grundlagen des Logistikmanagements
    • Rechnungswesen
    • Marktorientierte Unternehmensführung in der Logistik
    • Hauptphasen im Supply Chain Management
    • Finanzorientierte Unternehmenssteuerung
    • Wirtschaftsenglisch
    • Training sozialer Kompetenzen
    • Auslandssemester
  • Vertiefungslinie 1: Personalmanagement

    Wer passt am besten ins Logistikunternehmen? Wie fördert man Fähigkeiten der Mitarbeiter? Hier beschäftigst Du Dich mit spannenden HR-Themen wie z. B. Personalentwicklung, Personalmarketing und Wirtschaftspsychologie.

  • Vertiefungslinie 2: Markt- und Kundenorientierung

    Wie bringt man am besten Produkte unter die Leute? Marketing hat viele Facetten. Entdecke die fesselnden Prinzipien von B2B-Marketing, Beschaffungsmarketing und Marketing-Management in der Logistik.

  • Vertiefungslinie 3: Internationales Management

    Du willst auf der globalen Bühne mitspielen? Nur zu! In dieser Vertiefung lernst Du, wie strategisches Management auf internationalen Märkten aussieht. Du beschäftigst Dich damit, wie Menschen unterschiedlicher Kulturkreise gut zusammenarbeiten (interkulturelles Management) und steigst hinter das Phänomen guter Consulting-Arbeit.

  • Vertiefungslinie 4: Quantitative Methoden

    Welche Transportwege sind die günstigsten? Und wie können Warenströme am effizientesten eingesetzt werden? Wer das entscheiden will, muss in der Lage sein, aus Daten echtes Leben zu machen (und umgekehrt). Im Rahmen der quantitativen Methoden erschließt Du Dir die Funktionsweisen induktiver Statistik und multivariater Analyse. Du erarbeitest Dir Wissen in Sachen Entscheidung und Optimierung.

  • Vertiefungslinie 5: Fachübergreifende Managementkompetenz

    Du willst Unternehmen einfach besser laufen lassen? Hier bist Du richtig, wenn Du lernen willst, wie man ganz neue Prozesse entwickelt oder bestehende neuen Anforderungen anpasst (Organisationsentwicklung). Du bringst Dein Verhandlungsgeschick ebenso auf Touren wie Deine Englischkenntnisse.

Wie finde ich ein Partnerunternehmen?

Unser Team der Unternehmenskooperation begibt sich gemeinsam mit Dir auf die Suche nach einem passenden Partnerunternehmen. Jedem angehenden Studierenden steht ein persönlicher Studierendenbetreuer zur Seite. So unterstützen wir Dich bei Deinen Bewerbungen, z. B. durch Unterlagenchecks, Bewerbungscoachings und persönliche Verhaltenstipps.

Außerdem erhältst Du einen Zugang zu unserem hauseigenen Stellenportal. Dort sind die offenen Jobs unserer Kooperationspartner gelistet. Natürlich kannst Du Dich auch initiativ bei anderen Unternehmen bewerben, die interessante Stellen mit dem Fokus auf Betriebswirtschaft/Logistik ausgeschrieben haben. 

Erfahre hier mehr über die Unternehmenssuche.

Unsere Kooperationen

Welche Berufsperspektiven habe ich nach dem Bachelor?

Nach Deinem Bachelorstudium im Logistikmanagement (B.A.) erwartet Dich ein buntes Aufgabenportfolio. Je nach Einsatzort und Firmenstruktur analysierst Du die Transportwege von Waren, koordinierst Geld- und Informationsströme entlang der Liefer- sowie Wertschöpfungsketten oder beobachtest relevante Binnen- und Exportmärkte. Alle Deine Handlungen folgen dem großen Ziel: die richtigen Waren zur richtigen Zeit den richtigen Empfängern zu überstellen.

Kurzum: Du hast als Experte der Disziplinen Beschaffung, Produktion, Distribution und Entsorgung viele Möglichkeiten, Karriere im Bereich Logistik zu machen. Aber auch für ein Masterstudium im Bereich Logistik bist Du mit dem Bachelor bestens qualifiziert.

EUFH Bachelor Handelsmanagement Einsatzorte

  • Gängige Berufsbezeichnungen für Deinen künftigen Job sind (m/w/d):
    • Logistik Manager
    • Lean Manager
    • Transport Manager Logistik/Spedition
    • Key Account Manager
    • Gefahrengutbeauftragter
    • Einkäufer Logistik (Materialwirtschaft)
    • Logistik-Controller
    • Operations Manager Logistics
    • Produktmanager Material
    • Logistikplaner
    • Supply Chain Manager
    • Disponent
    • Fluglotse
  • Mögliche Einsatzorte als LogistikmagangerIn (B.A.)
    • Verteilerzentren/sämtliche Logistikstandorte von Unternehmen
    • Bahn-Transportgüterwesen/Schienenlogistikzentren
    • (Fracht-) Flughäfen
    • Binnenschifffahrt (für Cargo)
    • Frachthäfen
    • Firmenzentrale
    • u. v. m.

Gibt es Zulassungsvoraussetzungen?

Der Studiengang Bachelor Logistikmanagement ist an der EU|FH NC-frei. Du brauchst also weder einen bestimmten Notenschnitt noch musst Du eine Bewerbungsfrist beachten. An unseren hauseigenen Assessment Days möchten wir Dich stattdessen persönlich kennenlernen und schauen, ob das duale Studium zu Dir passt.

  • NC-frei
  • Abitur, Fachhochschulreife oder abgeschlossene Berufsausbildung mit 3 Jahren Berufserfahrung
  • Bestandener Assessment Day 

Online bewerben

1.

Bewerbung abschicken

Wenn Du Dich für ein duales Studium an der EU|FH interessierst, bewirb Dich ganz unverbindlich in 5 Minuten – online über unser Formular, per E-Mail oder per Post. Du kannst Dich jederzeit an der EU|FH bewerben.

2.

Persönlich überzeugen

Wenn Deine Bewerbungsunterlagen vollständig sind und auch sonst alles stimmt, laden wir Dich zu unserem hausinternen Bewerbungsverfahren, dem Assessment Day, ein. Hier möchten wir Dich, Deine Motivation, Kenntnisse und Fähigkeiten kennenlernen. Wir freuen uns auf Dich!

3.

Studium starten

Wenn alles passt, kannst Du pünktlich zum Semesterstart Dein Studium an der EU|FH beginnen.

 

Deine Onlinebewerbung dauert nur 5 Minuten

Für Bachelor bewerben

Kontakt & Beratung

Gerne kannst Du online oder telefonisch Infomaterial herunterladen. Du magst es lieber persönlich? Unsere Studienberater sind Mo-Fr telefonisch, per Mail, WhatsApp und persönlich für Dich da. Oder besuch uns doch einfach am Tag der offenen Tür oder mach ein Schnupperstudium. Wir beraten Dich gerne!

David Winkelmann Teamleitung Studienberatung I Studienberater Campus Neuss +49 (0)2131/40306-841 +49176 40431827 studienberatung@eufh.de
Jasmin Stockhammer Studienberaterin Campus Brühl | Bachelor +49 (0) 2232/ 5673-454 +49176 40431827 studienberatung@eufh.de
Anastasia Tews Studienberaterin Campus Brühl | Bachelor +49 (0) 2232 / 5673-418 +49176 40431827 studienberatung@eufh.de
Marc-Philipp Spitz Studienberater Campus Brühl I Bachelor +49 (0) 2232 / 5673-406 +49176 40431827 studienberatung@eufh.de
Cecilia Fix Marketingreferentin & Studienberaterin Campus Brühl | Bachelor +49 (0) 2232-5673-423 +49176 40431827 marketing@eufh.de

Häufige Fragen