Pressemitteilung

Vizepräsident Prof. Dr. Hermann Hansis verabschiedet

Mit einer Feierstunde am Brühler Campus verabschiedete die EUFH nach zehn Jahren Prof. Dr. Hermann Hansis, ihren Vizepräsidenten für duales Studium.

„Prof. Hansis ist ein Freund der Studierenden – immer bedacht auf deren bestmögliche Förderung“, so EUFH-Präsident Prof. Dr. Birger Lang. „Er steht außerdem für Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung und hat maßgeblich und sehr erfolgreich an der Entwicklung unseres berufsbegleitenden Studiengangs General Management mit seinen vielen attraktiven Möglichkeiten zum Quereinstieg mitgewirkt.“ Seit 2008 habe Prof. Hansis die EUFH sehr kompetent und engagiert mitgeprägt und mitgestaltet, so Prof. Lang weiter. „Für mich war er mehr als ein Kollege – er ist ein Freund und wertvoller Gesprächspartner, und er gehört zu den Menschen, von denen ich gelernt habe.“

15 Jahre war Prof. Hansis vor seiner Zeit an der EUFH Leiter des Alfred Müller-Armack Berufskollegs in Köln mit rund 3.000 Schülern. Dort lernten damals wie heute auch Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung im Rahmen des dualen Studiums Logistikmanagement. Im Sommer 2008 ging Prof. Hansis in den Ruhestand, aber das hieß alles, nur nicht, dass er sich fortan in seinen Lehnstuhl zurücklehnen wollte. Stattdessen gab er an der EUFH noch mal richtig Vollgas.

„Vom ersten Tag an fühlte ich mich hier an der EUFH herzlich willkommen, spürte ich die große Offenheit und Hilfsbereitschaft im gesamten Team. Diese Kultur kennzeichnet die Kooperation nicht nur im Hochschulteam, sondern auch mit den Studierenden“, erklärt Prof. Hansis, warum er mit Begeisterung zehn Jahre lang an der EUFH tätig war. Nachdem er nun bereits zweimal in den Ruhestand verabschiedet wurde, bleibt er seinen Studierenden noch für eine Weile als Professor erhalten. Prof. Hansis‘ Freude am Lehren ist viel zu groß, als dass er schon jetzt darauf verzichten wollte.