.

Quick Facts zum Studiengang

Akademische Ausbildung

Die EU|FH ist seit 2022 erfolgreich akkreditiert und bietet eine akademische Ausbildung, die höchsten Qualitätsstandards entspricht. Unsere Studiengänge basieren auf den KMK*-Standards und gewährleisten eine umfassende Qualifikation Ihrer Lehrkräfte.

Fachdidaktik entscheidet

Die Fachdidaktik in 10 Fächern, entwickelt in enger Kooperation mit dem IBH, ist eine zentrale Säule unserer Studiengänge. Sie bildet die Grundlage für eine gleichberechtigte Positionierung im Kollegium und fördert einen praxisorientierten Lehransatz.

Optimale Aufgabenbewältigung

Das Studium an der EU|FH vermittelt Seiteneinsteiger:innen gezielt die notwendigen Fähigkeiten und Techniken für ein erfolgreiches Classroom Management. Dies ist entscheidend für eine optimale Bewältigung der schulischen Aufgaben.

4 Semester | 120 CP

Ein CP entspricht etwa 30 Arbeitsstunden und inkludiert das Selbststudium, die Prüfungsvorbereitung sowie die Vor- und Nachbereitung der Vorlesungen.

Start zum Sommer- und Wintersemester

Das Sommersemester startet zum 01.04. und das Wintersemester zum 01.10. des jeweiligen Kalenderjahres.

Praxisnahe Lehrerfahrung

Seiteneinsteiger:innen bringen bereits praktische Erfahrungen mit, die durch eine frühzeitige Integration in Ihr Lehrteam und die notwendige pädagogische Qualifikation weiterentwickelt werden. So fördern wir eine praxisnahe Ausbildung der zukünftigen Lehrkräfte.

Flexibles Studienmodell

Unser auf den Seiteneinstieg abgestimmtes Studienmodell (Online + Präsenz) ermöglicht auch bei begrenzter zeitlicher Kapazität ein erfolgreiches Studium. Die flexible Struktur erlaubt es Ihren Lehrkräften, das Studium effektiv in den Schulalltag zu integrieren.

Vielfalt im Lehrkörper

Der Seiteneinstieg eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Fachkräfte mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen und Erfahrungen einzustellen. Das bringt eine breite Palette von Perspektiven und Fachkenntnissen in Ihr Bildungssystem ein, fördert die Vielfalt im Lehrkörper und stärkt die Qualität Ihrer Schulausbildung.

Staatlich anerkannt

Der Studiengang erfüllt alle staatlichen Vorgaben und befähigt Absolvent:innen zur praktischen Ausübung ihrer im Studium erlangten Fähigkeiten.

495 €/Monat

Übernahme der Studiengebühren durch die Schule/Schulträger.

Gestalten Sie die Zukunft des Lehrteams

Unser dualer Studiengang Schulpädagogik (M.A.) ermöglicht qualifizierten Seiteneinsteiger:innen den direkten Zugang zum Lehramt, ohne Einschränkungen durch den Numerus Clausus. Absolvent:innen mit Bachelorabschluss in fachwissenschaftlichen Bereichen können entweder aus anderen Berufen in den Lehrberuf wechseln oder bereits über eine befristete Lehrerlaubnis verfügen. Der erfolgreiche Abschluss des Masterstudiums ermöglicht die Entfristung der Lehrerlaubnis und bereitet umfassend auf den Vorbereitungsdienst für das Lehramt vor.

Unser Programm bringt hochmotivierte Persönlichkeiten mit Leidenschaft für das Lehren und herausragenden fachlichen Kompetenzen mit. Es trägt dazu bei, den Lehrermangel zu bewältigen und die Bildungsqualität nachhaltig zu steigern. Seiteneinsteiger:innen bringen praktische Erfahrungen mit und werden frühzeitig in das Lehrteam mit pädagogischer Qualifikation integriert.

Beratungstermin vereinbaren

Studieninhalte Master Schulpädagogik

Innerhalb von nur vier Semestern lernen die Studierenden die Grundlagen einer modernen und kompetenzfördernden Methodik sowie Didaktik. Sie werden in der Lage sein, Unterrichtseinheiten eigenständig zu gestalten sowie durchzuführen und schulinterne Abläufe zu planen. Neben den grundlegenden pädagogischen Kenntnissen erwerben sie auch Fachwissen in Bereichen wie Entwicklungspsychologie, Neuro- und Lernpsychologie, Schülerorientierung und Heterogenität sowie Coaching und Beratung.
1. Studienjahr 1. Studienjahr
2. Studienjahr 2. Studienjahr
Master Schulpädagogik Lehramt

Inhalte: 1. Studienjahr

Im ersten Studienjahr liegt der Fokus auf der theoretischen Basis, einschließlich Entwicklungspsychologie, gedächtnispsychologischen und lernphysiologischen Grundlagen. Die Studierenden vertiefen ihre Kenntnisse in Lerntheorien, pädagogischen Theorien sowie sozialpädagogischen Grundlagen und setzen sich mit Bildungsbiographien und Rollenreflexion auseinander. Didaktische Grundlagen und Unterrichtskonzepte werden intensiv behandelt, ebenso wie die historische Entwicklung der Lehrendenrolle. Grundkompetenzen von Lehrenden und die Rolle als Beziehungsgestalter stehen im Fokus. Didaktik des Unterrichts wird weiter vertieft, mit Schwerpunkten auf Aktivierung der Schüler, Medienbildung und verschiedenen Lern- und Übungsformen. Die Schülerorientierung und Heterogenität werden durch Module zu Beobachtung, Leistungsbewertung, differenziertem Unterricht, beruflicher Orientierung, Inklusion und Integration sowie interkulturellem Lernen abgedeckt. Das Studienjahr schließt mit einem Modul zum Konfliktmanagement ab. Bereits erlangte Qualifikations-/Zertifikatskurse der Seiteneinsteiger:in können ohne Weiteres angerechnet werden. Dies hätte zur Folge, dass sich die Studiendauer und die hiermit verbundenen Studiengebühren um zwei Semester verringern.

Master Schulpädagogik Lehramt

Inhalte: 2. Studienjahr

Im zweiten Studienjahr des Studiengangs werden die Inhalte weiter vertieft. Dies umfasst die Auseinandersetzung mit Schulkultur und kultureller Schulentwicklung sowie intensivierte Kommunikation und Klassenkultur. Die Studierenden befassen sich mit erweiterten Erziehungsaufgaben und vertiefen ihr Verständnis für Schulmanagement. Zudem stehen Beratung und Familienarbeit im Fokus. Die Gesundheitsperspektive im schulischen Kontext wird durch das Modul „Gesundheit und Schule“ vertieft. Das umfangreiche Thema Schulrecht wird in verschiedenen Facetten behandelt, von den gesetzlichen Grundlagen bis hin zur rechtlichen Situation privater Schulen. Das Studienjahr wird durch Professionalisierungsmaßnahmen wie das Master-Kolloquium, die Masterarbeit und die mündliche Verteidigung abgerundet.

Master Schulpädagogik: Studienmodell

Pro Semester erwarten den Studierenden drei weit im Voraus feststehende Präsenzzeiten:

Grafik Praxisanteile Master

Das Studium ist standortunabhängig. Die Studierenden verbringen pro Semester 4 Tage am Campus in Berlin. Bei entsprechend großer Teilnehmerzahl kann dieser Präsenzblock auch direkt vor Ort beim Schulträger durchgeführt werden. Zudem finden pro Semester zwei Live-Online-Veranstaltungen (4 Tage und 9 Tage) statt. Insgesamt verbringen so die Studierenden 17 Tage pro Semester in festgelegten Vorlesungen und Seminaren.

Alle LOV finden tagsüber statt.

Für das Studium sollten durchschnittlich 10 Stunden pro Woche eingeplant werden. Der beruflichen Tätigkeit kann weiterhin bis zu 30 Stunden pro Woche nachgegangen werden.

Ihr Mehrwert

Personalgewinnung

Gewinnung von qualifiziertem Lehrpersonal durch akademischen Abschluss

Mitarbeiterbindung

Mit gezielten Weiterbildungen und persönlicher Unterstützung langfristige Bindung ans Team, mit dem Ziel der möglichen Entfristung

Flexible Einsatzplanung

Bundeslandübergreifende Einsatzmöglichkeiten Ihrer Lehrkräfte

Attrakive Rabatte

Mit unseren flexiblen Angeboten können Sie nicht nur Bildung fördern, sondern auch Ihr Budget schonen

Anrechnung von Zertifikatskursen

Verkürzte Studiendauer sowie verringerte Studiengebühren durch die Anrechnung vorhandener Zertifikatskurse

EU|FH Stellenportal

Kostenfreie Nutzung des EU|FH Stellenportals

Die EU|FH als Ihr Hochschulpartner
Unser eigenes EU|FH Stellenportal ist ein wertvolles Tool, um hochqualifizierte Kandidat:innen zu finden, welche optimal zu Ihren Anforderungen passen.
Als Hochschulpartner begleiten wir sowohl die Studierenden, als auch Sie als Praxispartner während des akademischen Werdegangs und auch darüber hinaus. Unsere Unterstützung endet nicht mit dem Abschlusszeugnis Ihrer Seiteneinsteiger:innen.
Vor dem Studium bieten wir umfangreiche Beratungsangebote, währenddessen legen wir Wert auf fachliche und persönliche Weiterentwicklung.
Wir stehen Ihnen auch bei Karriereplanung, Weiterbildung und persönlichen Herausforderungen zur Seite, um langfristigen Erfolg zu gewährleisten.
Unser Ziel ist eine umfassende und nachhaltige Unterstützung für unsere Absolvent:innen, sowie ihrer Praxispartner.

Unterstützung und Beratung

Unsere Beratungs- und Unterstützungsleistungen bieten eine wertvolle Hilfe bei der Planung des Seiteneinstiegs ins Lehramt. Wir begleiten unsere Interessent:innen durch den gesamten Prozess, von der Identifizierung potenzieller Seiteneinsteiger:innen bis zur maßgeschneiderten Ausbildungsplanung. Gemeinsam schaffen wir eine effektive und reibungslose Integration von Seiteneinsteiger:innen.

Downloads

Unsere Kooperationspartner

Unsere Kooperationspartner

IBH Logo Institut für berufliche Hochschule
#