.

Innovative Köpfe für eine nachhaltige Zukunft: Werde Teil des sozialen Wandels

Unsere Gesellschaft steht vor großen sozialen und gesellschaftlichen Herausforderungen. Wir brauchen Expert:innen und Innovateur:innen mit neuen Ideen, die den aktuellen Zustand verändern und die Welt verbessern – nachhaltig, sozial und zukunftsnah.

Du hast bereits einen Bachelorabschluss und möchtest die Zukunft unserer Gesellschaft merklich prägen und am sozialen Wandel aktiv mitwirken? Dann ist der berufsbegleitende Masterstudiengang Nachhaltigkeit und Soziale Innovation (M.A.) an der EU|FH genau das Richtige für dich.

Während deines Studiums erlebst du soziale Innovation nicht nur als ein Aspekt von Management. Unser Studiengang fokussiert die verschiedenen Facetten der sozialen Innovation unter dem Leitbild einer ganzheitlichen Nachhaltigkeit und verbindet es mit Politik und Digitalisierung. So kannst du Innovation und Modernisierungsprozesse einleiten und die Gesellschaft von Morgen prägen. Zudem erwartet dich ein echtes Hands on Change: Schon während deines Studiums lernst du Prozesse und ihren Wandel zu begreifen und aktiv mitzugestalten, indem du im Auftrag einer Organisation ein Projekt nach dem Konzept des Service Learning planst und umsetzt.

EUFH Dozentin
EUFH Studierende
Hochschule Unterricht

Lerne deine Dozent:innen kennen

Unser Lehrteam stellt sich vor.

Mehr erfahren

Quick Facts zum Studiengang

5 Semester (120 CP)

Ein CP entspricht etwa 25 Arbeitsstunden. Diese Zeit inkludiert die Vorlesungen, deren Vor- und Nachbereitung sowie das Selbststudium inkl. Prüfungsvorbereitung.

Start zum Wintersemester

Das Wintersemester startet zum 01.10. des jeweiligen Kalenderjahres.

Staatlich anerkannt

Der Studiengang erfüllt alle staatlichen Vorgaben und befähigt Absolvent:innen zur praktischen Ausübung ihrer im Studium erlangten Fähigkeiten.

545 €/Monat

In der Regel übernimmt dein Arbeitgeber die Studiengebühren. Sprich gern dazu mit unserer Studienberatung.

Bundesweit

Du studierst standortunabhängig mit drei weit im Voraus feststehenden Präsenszeiten in Berlin.

Berufsbegleitendes Studium

Erweitere deine beruflichen Fähigkeiten und akademischen Qualifikationen, ohne deine berufliche Position aufgeben zu müssen. Flexibel und praxisnah.

Was lerne ich im Studium Nachhaltigkeit und Soziale Innovation (M.A.)?

In fünf Semestern entwickelst du Verständnis für soziale Innovation. Du lernst, Konzepte für soziale Innovationen zu entwickeln und umzusetzen. Jedes Semester hat einen Themenschwerpunkt. Im ersten Semester lernst du Projektarbeit im sozialen Wandel. Im zweiten Semester geht es um Nachhaltigkeit und sustainable Development. Im dritten Semester erhälst du einen umfassenden Überblick über Sozialstrukturen und politische Förderung. Nach deinem vierten Semester weißt du, durch Module wie Gestaltung des Technologie- und Digitalisierungstransfers digitale Möglichkeiten zu nutzen und ihre Potenziale für deine Arbeit zu erkennen. Im fünften Semester bereitest du dich auf dein Berufsleben vor und begleitest ein Projekt für eine Organisation.

Deine Vorteile eines Studiums an der EU|FH

1. Lehrveranstaltungen am Campus mit Hands-On-Zonen
2. Live-Online-Veranstaltung (LOV) flexibel von Zuhause aus
3. Dozierende aus der Praxis
4. Nutzung des Online Campus
5. Microsoft 365 Paket
6. Individuelle Beratung für deine Berufsorientierung
7. Persönliche Unterstützung durch unser Team

Studi-Check

Master Nachhaltigkeit und Soziale Innovation: Überarbeitete Inhalte ab Wintersemester 2024/25

Der Masterstudiengang Nachhaltigkeit und Soziale Innovation befindet sich aktuell in Überarbeitung, um den sich ständig wandelnden gesellschaftlichen Herausforderungen gerecht zu werden. Die Anpassungen spiegeln die Notwendigkeit wider, aktuelle und zukünftige Entwicklungen in den Bereichen sozialer Wandel, digitale Transformation und nachhaltige Entwicklung zu berücksichtigen. Mit einem Fokus auf innovative Ansätze, ethische Verantwortung und partizipative Prozesse, bietet der Studiengang dann eine zeitgemäße und praxisnahe Ausbildung, die dich optimal auf deine Rolle als Gestalter:in einer nachhaltigen und gerechten Gesellschaft vorbereitet.
1. Semester 1. Semester
2. Semester 2. Semester
3. Semester 3. Semester
4. Semester 4. Semester
5. Semester 5. Semester

Gestaltung des sozialen Wandels und nachhaltiger Innovationen

Im ersten Semester wirst du tief in die Themen des sozialen Wandels und der gesellschaftlichen Transformationsprozesse eintauchen. Du startest mit „Sozialer Wandel“ und „Soziale Transformationsprozesse“ basierend auf den „21 Lektionen für das 21. Jahrhundert“. Die „Theorien sozialen Wandels“ werden durch „Die Macht der Geographie“ und ihre Bedeutung im 21. Jahrhundert beleuchtet. In der „Transformationsforschung“ beschäftigst du dich mit Ideen aus „Unsere Welt neu denken“ und „Wir können auch anders“.

„Politische Partizipation und Beteiligung“ sowie „Demokratiebildung und politische Bildung“ legen den Fokus auf Nachhaltigkeit und Demokratie, ergänzt durch „Handlungsfelder und Formate politischer Partizipation“. „Perspektiven partizipativer Politik“ basiert auf „Factfulness“, um ein optimistisches Weltbild zu fördern.

Praktische Module wie „Community & Einfluss“ und „Multiprofessionelle Kooperationen und Strukturen“ mit Fokus auf Lobbyismus sind ebenfalls Bestandteil des Studiums. „Networking in der Moderne“ verbessert deine Fähigkeiten in EQ, Einfluss und Verhandlung. Zudem werden Gesellschaftliche Innovationen und deren Umsetzung sowie Transformationsprozesse und nachhaltige Entwicklung diskutiert. Abschließend behandelt „Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Innovation“ die Ideen aus „Überfluss & Freiheit“.

Verantwortungsvolle Führung

Im zweiten Semester stehen Verantwortung und Leadership im Mittelpunkt. Du wirst dich mit „Verantwortung und Ethik“ beschäftigen, basierend auf dem Werk „The Effective Executive“, und die Balance zwischen Gemeinwohl- und Gewinnorientierung in „Start with Why 1“ ergründen. Das Thema Leadership wird in „Start with Why 2“ vertieft.

Der Bereich Sustainable Development deckt die „Nachhaltigkeitswissenschaft“ ab, mit Schwerpunkt auf den 17 SDGs der UN, ESG-Kriterien, IPCC-Berichten und der Kreislaufwirtschaft. „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ behandelt CSR und Nachhaltigkeitsstandards, während „Kommunikation und Partizipation im Kontext von Nachhaltigkeit“ die Anforderungen von CSRD, ESRS und dem Lieferkettengesetz (LkSG) vermittelt.

Im Bereich nachhaltiges und innovatives Management lernst du die Prinzipien der „7 Wege zur Effektivität“ kennen. Das Modul „Management für Innovationen“ basiert auf „Der Weg zu den Besten“, und „Angewandtes Innovationsmanagement“ wird durch „Die 1%-Methode“ ergänzt.

Von Change Management bis Social Entrepreneurship

Im dritten Semester fokussierst du dich auf das Gestalten von Innovationen und Veränderungen. Zu Beginn steht das Modul „Change – Veränderungen gestalten“ im Vordergrund. Du wirst lernen, wie man effektive Veränderungsprozesse in Organisationen einleitet und durchführt.

In den Modulen „Dilemmata 1“ und „Dilemmata 2“ beschäftigst du dich mit den Herausforderungen, die etablierte Unternehmen bei der Einführung disruptiver Innovationen erleben.

Das Modul „Projektmanagement“ vermittelt dir moderne Techniken und Methoden des Projektmanagements, die du in verschiedenen Kontexten anwenden kannst.

Der Bereich „Gesundheit & Innovation“ umfasst „Teamwork“, basierend auf „Die 5 Dysfunktionen eines Teams“, wo du die Dynamik und Effektivität von Teams analysierst. „Corporate Health“ konzentriert sich auf „Angstfreie Organisationen“, in dem du lernst, wie man eine angstfreie und innovative Unternehmenskultur schafft.

In „Selbstoptimierung“ setzt du dich ebenfalls mit Konzepten aus „Angstfreie Organisationen“ auseinander, um persönliche und berufliche Weiterentwicklung zu fördern.

Das Thema „Social Entrepreneurship“ wird durch „Existenzgründung“, basierend auf „Das Handbuch für Startups“, und „Social Entrepreneurship“ mit Fokus auf „Lean Startup“ und „Social Business“ abgedeckt. Du wirst die Grundlagen und spezifischen Herausforderungen des sozialen Unternehmertums kennenlernen.

Abschließend werden im Modul  „Qualitätssichernde Maßnahmen“ Methoden zur Sicherstellung und Verbesserung der Qualität in Innovationsprojekten behandelt.

Digitale Innovationen und sozialer Wandel

Im vierten Semester des Studiengangs Nachhaltigkeit und Soziale Innovation wirst du dich intensiv mit neuen (digitalen) Technologien und deren Potenziale sowie Herausforderungen auseinandersetzen. Du beginnst mit „Technologiebasierte soziale Innovationen“ und lernst, wie digitale Technologien soziale Innovationen vorantreiben können.

In „Herausforderungen der digitalen sozialen Transformation“ setzt du dich mit den Hindernissen und Widerständen auseinander, die beim Übergang zu digitalen sozialen Strukturen auftreten können. Der Kurs „Datenschutz“ beleuchtet die kritischen Aspekte der Digitalisierung im Kontext des Schutzes persönlicher Daten.

Das Modul „Digital Leadership bei sozialen Innovationen“ vertieft deine Kenntnisse in Führungsstrategien für die digitale Ära. In „Führung 4.0“ entwickelst du wichtige Kompetenzen für die Führung und Kommunikation in einer digitalisierten Welt. Das Modul „Kommunikation für die digitale Ära“ stärkt deine Fähigkeiten, effektive Kommunikationsstrategien im digitalen Kontext zu entwickeln.

Der Kurs „Politische Konzepte und DSGVO“ vermittelt dir die rechtlichen Grundlagen und politischen Rahmenbedingungen der Datenschutzgrundverordnung.

Abgerundet wird das Semester durch „Service Learning“, wo du konkrete Aufträge und Forschungsfragen externer Unternehmen bearbeitest, um praktische Erfahrungen zu sammeln und dein theoretisches Wissen anzuwenden.

Professionalisierung

Im fünften Semester des Studiengangs Nachhaltigkeit und Soziale Innovation liegt der Fokus auf der Professionalisierung. Du wirst deine Masterthesis verfassen und in einem begleitenden Kolloquium präsentieren und diskutieren. Dieser Prozess ermöglicht dir, dein Wissen und deine Fähigkeiten in einem eigenständigen Forschungsprojekt zu vertiefen und weiterzuentwickeln. Die intensive Betreuung und der wissenschaftliche Austausch im Kolloquium bereiten dich optimal auf deine berufliche Laufbahn vor und fördern deine Expertise im Bereich nachhaltiger und sozialer Innovationen.

Erkunde den digitalen Hörsaal

Prof. Dr. Lea Puchert referiert in unserer digitalen Ringvorlesung zum Thema: „Soziale Arbeit und Nachhaltigkeit“. Auf unserem YouTube-Kanal bieten wir weitere spannende Beiträge unserer Dozent:innen an!

Jetzt entdecken

Nachhaltigkeit und Soziale Innovation: Ablauf und Präsenzzeiten

Studium Praesenzzeit Studium Praesenzzeit

Wie setzen sich die Präsenzzeiten zusammen?

Deine Präsenzzeiten stehen weit im Voraus fest und sind perfekt auf deinen Studiengang abgestimmt. Pro Semester (1. bis 4. Semester) erwarten dich drei weit im Voraus feststehende Präsenzzeiten:

Am Campus: einmal 4 Tage in Berlin
Als Live-Online-Veranstaltungen (LOV): einmal 4 und einmal 9 Tage

Insgesamt verbringst du pro Semester (1. bis 4. Semester) 17 Tage in Präsenz. Alle Live-Online-Veranstaltungen (LOV) finden tagsüber statt.

Studium Tablet Studium Tablet

Wie viel Zeit nimmt dein Studium in Anspruch?

Für dein Studium solltest du durchschnittlich 10 Stunden pro Woche einplanen. Somit kannst du deiner beruflichen Tätigkeit weiterhin bis zu 30 Stunden pro Woche nachgehen.

Deine konkreten Präsenzzeiten findest du in den Downloads.

Welche beruflichen Perspektiven eröffnet mir das Studium?

Du betrachtest Nachhaltigkeit ganzheitlich. Damit verbindest du (Sozial-)Politik mit Nachhaltigkeit und Digitalisierung und dir öffnen sich Türen zu vielfältigen Einsatzorten. Von Verbänden und Stiftungen über Nichtregierungsorganisationen bis hin zu Gesundheits- und Sozialeinrichtungen – du bist Teil eines Berufsfeldes, das zukunftsnah arbeitet und sich sozial für wert- und sinnstiftende Organisation und Transformation einsetzt.
Nachhaltigkeit Soziale Innovation Master Ideenfindung
Nachhaltigkeit Soziale Innovation Master Vortrag

  • Selbstständige Projektkonzeption, -durchführung und -auswertung
  • Translation von theoretischem Wissen in die Praxis
  • Konzeptionierung, Planung und Umsetzung von sozialer, kultureller, ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit
  • sozial-innovative Kommunikationsschnittstelle zwischen Sozialmanagement, Politik und Sozialwissenschaften
  • Zeitgemäße, sozial-orientierte Leitung von Unternehmen, Einrichtungen oder Verbänden
  • Initiierung, Realisierung und Evaluation von Innovationsprozessen
  • Nachhaltiges Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen, unter besonderer Berücksichtigung digitaler Entwicklungen
  • Selbstständige Projektkonzeption, -durchführung und -auswertung
  • Translation von theoretischem Wissen in die Praxis
  • Konzeptionierung, Planung und Umsetzung von sozialer, kultureller, ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit
  • sozial-innovative Kommunikationsschnittstelle zwischen Sozialmanagement, Politik und Sozialwissenschaften
  • Zeitgemäße, sozial-orientierte Leitung von Unternehmen, Einrichtungen oder Verbänden
  • Initiierung, Realisierung und Evaluation von Innovationsprozessen
  • Nachhaltiges Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen, unter besonderer Berücksichtigung digitaler Entwicklungen
  • Einrichtungen, in denen du arbeiten kannst

    Kommunen, Verbände und Vereine, Stiftungen, Krankenkassen, freie/gemeinnützige Träger

    Unternehmen als Beauftragte:r für Innovation oder als Kommunikationsmanager:in

    Start-Ups und Freiberufliche Beratung

    Wohlfahrtsverbände und Nichtregierungsorganisationen (NGOs)

    Öffentliche Institutionen, Ämter

    Unternehmen mit Fokus auf sozialen Wandel für interne Prozesse

    Was kann ich nach dem Studium?

    Mit sozialpolitischem Interesse engagierst du dich gegen soziale Ungleichheit, prägst die Gesellschaft von morgen und förderst Nachhaltigkeit. Du bist gefragt als Berater:in zu sozialen Themen oder Kommunikationsprofi zwischen Parteien. Deine Vielseitigkeit zeigt sich in Stadtplanung, Gemeinwesenarbeit, städtepolitischen Strukturen oder Präventionsmaßnahmen. Mit fundierten Kenntnissen im Finanzmanagement, Förderungsmanagement und der Unterstützung von Veränderungsbedarfen im Sozial- und Gesundheitswesen bist du auf dem Arbeitsmarkt bestens positioniert.

    Diese Voraussetzungen bringst du mit

    • Bachelorabschluss
      (180 CP) in einem relevanten Bereich

      Soziale Arbeit/Sozialpädagogik oder Sozialmanagement
      Sozialwissenschaften
      Kindheitspädagogik/Pädagogik der Kindheit
      BWL, VWL und Management-Abschlüsse
      Gesundheits- und Therapiewissenschaften

    • Sprachniveau B2

      nur, wenn du deinen Schulabschluss im Ausland absolviert hast

    Infomaterial anfordern

    Und dein:e Arbeitgeber:in? Was sagt er:sie dazu?

    Dein:e Arbeitgeber:in profitiert von deiner beruflichen Weiterentwicklung und kann dich bei der Organisation und Finanzierung deines Studiums unterstützen. Für dich bedeutet das i.d.R. sogar die volle Übernahme deiner Studiengebühren. In welchem Umfang sich dein:e Arbeitgeber:in finanziell beteiligt, hängt von den Verhandlungen zwischen euch ab. Auch eine partielle Gebührenübernahme ist hierbei möglich. Wünschst du dir dabei Unterstützung? Unser Team der Unternehmenskooperation präsentiert dir überzeugende Argumente und bereitet dich auf das Gespräch vor. Auf deinen Wunsch vereinbaren wir mit deinem:deiner Arbeitgeber:in ein persönliches Gespräch und liefern alle nötigen Informationen und Vorteile. Dein:e Arbeitgeber:in erkennt diese Chance nicht? Dann nutze unser EU|FH Stellenportal! Dort findest du freie berufsbegleitende/berufsintegrierende Stellen von Unternehmen aus den Bereichen Gesundheit, Soziales und Pädagogik – darunter vielleicht deine:n neue:n Arbeitgeber:in, der:die dich in deiner aktuellen Berufstätigkeit einstellt und zugleich dein Studium unterstützt!

    Hier geht es zur Unternehmenskooperation
    Studienfinanzierung
    Bewerberprozess Studium
    Stellenportal

    Deine Ansprechpartner:innen

    Hast du Fragen zum Studiengang? Unsere Studienberatung ist für dich da.
    Wir helfen dir gern weiter und beantworten all deine Anliegen.

    Deine Fragen – unsere Antworten!

    Entdecke hier weitere Informationen und Antworten zu häufig gestellten Fragen rund um unseren Studiengang. Sollten weitere Fragen auftauchen, zögere nicht, unsere Studienberatung zu kontaktieren. Wir sind gern für dich da.

    Ist der Master staatlich anerkannt?
    Ja, Masterabschlüsse der EU|FH sind nicht nur staatlich anerkannt, sondern auch international.
    Welche Finanzierungsmöglichkeiten habe ich?
    Ein Studium an der EU|FH ist eine Investition in die Zukunft, die sich lohnt! Wir möchten dich unterstützen und dir aufzeigen, welche Möglichkeiten der Finanzierung es gibt und dich auch bei der Suche oder der Überzeugung deines Arbeitgebers unterstützen.Die jeweils Richtige musst du nach deinen persönlichen Lebensumständen auswählen. Dein Studienberater steht dir bei sämtlichen Fragen zum Thema Finanzierung jederzeit gerne zur Verfügung!

    Übernahme der Studiengebühren durch den Arbeitgeber
    Gehalt
    Stipendien
    Studienkredit

    Wie ist der Abschluss im Vergleich zu einer staatlichen Hochschule einzuordnen?
    Die Abschlüsse an unserer Hochschule sind absolut gleichwertig zu denen staatlicher Hochschulen.
    Gibt es im Master Vergünstigungen, wenn ich schon meinen Bachelor an der EU|FH gemacht habe?
    Ja, wir bieten dir ein Special-Alumni-Angebot: Studierende, die spätestens 4 Semester nach ihrem EU|FH-Bachelor-Abschluss ein Masterstudium an der EU|FH aufnehmen, zahlen keine weitere Einschreibegebühr. Zusätzlich zahlst du die Studiengebühr nur für 16 statt 18 Monate. Daraus ergibt sich eine Ersparnis von 1.090 €.

    Wie sehen meine Jobaussichten nach dem Studium aus?
    Nachhaltigkeit sowie die Entwicklung und Umsetzung sozialer Innovationen haben aktuell und zukünftig eine maßgebliche Relevanz für Organisationen, wie Kommunen, Verbände und Vereine, Stiftungen, Krankenkassen, freie/gemeinnützige Träger, Wohlfahrtsverbände und Nichtregierungsorganisationen (NGOs). Gute bis ausgezeichnete Berufsperspektiven ergeben sich als Beauftragte für Innovation oder als Kommunikationsmanager:in in Unternehmen, öffentlichen Institutionen und Ämtern. Weiter sind eine Freiberufliche Beratung als auch die Gründung eines eigenen Start-Up-Unternehmens möglich.
    Was sind die Schwerpunkte im Studium?
    Das Studium umfasst folgende große Bereiche: Sozialer Wandel, Nachhaltigkeit, Politik und Digitalisierung. Das Augenmerk des Studiums liegt in der anwendungsorientierten Entwicklung und dem Transfer nachhaltiger sozialer Innovationen unter Berücksichtigung gesellschaftlicher Veränderungen und agiler politischer Strukturen.
    Kann ich mich nach dem Studium selbstständig machen?
    Grundsätzlich kannst du dich mit einem Master in Nachhaltigkeit und Soziale Innovation selbständig machen, zum Beispiel als freier Dozent, Berater oder Coach.

    Kann ich Module von anderen Hochschulen anerkennen lassen?
    Die Anrechenbarkeit wird von uns individuell geprüft.
    Wie und wann finden die Präsenzzeiten an der EU|FH statt?
    Pro Semester erwarten dich drei weit im Voraus feststehende Präsenzzeiten. Ein verlängertes Wochenende und eine Blockwoche finden als Live-Online-Veranstaltungen (LOV) von Zuhause aus statt. Ein weiteres verlängertes Wochenende (deine erste Präsenzzeit) verbringst du am Campus Berlin. Wir empfehlen dir, deine Arbeitszeit auf max. 30h/Woche zu reduzieren, damit du ausrechend Zeit für dein Studium hast.
    In welchem Bereich muss ich meine Bachelorthesis geschrieben haben?
    Soziale Arbeit/Sozialpädagogik oder Sozialmanagement
    Sozialwissenschaften
    Kindheitspädagogik/Pädagogik der Kindheit
    BWL, VWL und Management-Abschlüsse
    Gesundheits- und Therapiewissenschaften
    Alle FAQ’s ansehen

    Jetzt Infomaterial anfordern!

    Du hast dich bereits entschieden?

    Dann schicke uns direkt deine Bewerbung zu und sichere dir deinen Studienplatz.

    Jetzt Studienplatz sichern

    Entdecke den EU|FH Blog

    #