.

Hitzeaktionstag

am 05.06.2024

Hitzeaktionstag, Campus Berlin Hitzeaktionstag, Campus Berlin

EU|FH goes Hitzeschutz:
Klimakompetenz in Theorie und Praxis

Deutschland hitzeresilient machen – wir übernehmen Verantwortung“. So lautet das Motto des 2. Hitzeaktionstages, der am 5. Juni 2024 stattfinden wird. Bundesärztekammer (BÄK) und die Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit (KLUG) haben 2023 den ersten Hitzeaktionstag initiiert und gemeinsam mit weiteren Akteuren im Gesundheitswesen durchgeführt.

Hitze ist das größte durch den Klimawandel bedingte Gesundheitsrisiko in Deutschland. Doch das Bewusstsein für die unterschiedlichen Gefahren von Hitze, insbesondere für gefährdete Personen, ist in der Bevölkerung noch unzureichend.

Dieser auch im Gesundheitssektor vorhandene Mangel an entsprechenden Kompetenzen führt zu Gefährdungen der öffentlichen Gesundheit und widerspricht zudem den Zielvorhaben für einen klimaneutralen Gesundheitssektor bis 2035. Dabei hatte der Lancet Countdown on Health and Climate Change – der jährliche Report über die Gesundheitsfolgen der Klimakrise – bereits 2019 in seinem Policy Brief für Deutschland gefordert, dass das Thema Planetary Health in die Aus-, Fort- und Weiterbildung aller Gesundheitsberufe einfließen solle.

Wir als EU|FH – Hochschule für Gesundheit, Soziales und Pädagogik – haben den Ball aufgenommen und bereits 2022 beispielsweise im Studiengang Physician Assistance dem Thema Planetary Health im Modul Gesundheitskompetenz und Prävention breiten Raum geboten. Im Rahmen dessen ist unter anderem dieser Flyer zum Thema Hitzeschutz von unseren Studierenden entstanden.

Zum diesjährigen Hitzeaktionstag zeigen wir Projekte und Arbeiten unserer Studierenden aus unterschiedlichen Fachbereichen zum übergeordneten und uns alle betreffenden Thema Hitze an unserem Berliner Campus. So übernehmen wir Verantwortung für einen wirksamen und unbedingt notwendigen Schutz der öffentlichen Gesundheit.

Logo Hitzeaktionstag 2024

Prof. Dr. med. Katharina Larisch, Prof. Dr. Christina Müller-Naevecke, Masterrunde in Berlin
Prof. Dr. Christina Müller-Naevecke, Wolfgang Heisel, Prof. Dr. Bettina Karsten bei der Masterrunde in Berlin
Masterrunde Berlin Kathrin Hednricks, Prof. Dr. med. Dag Moskopp, Masterrunde Berlin

Das Thema Hitze in unseren Studiengängen

Projektarbeiten und Studienergebnisse

Projektarbeiten und Studienergebnisse

Berliner Hitzehilfe für Obdachlose

Die Studierenden des Studiengangs Soziale Arbeit (B.Sc.) setzen sich in diesem Jahr im Rahmen der im 2. Semester stattfindenden Veranstaltung „Sozialräumliche Entwicklung“ mit Projekten der Berliner Hitzehilfe für Obdachlose auseinander. Dazu befragen sie in vier Gruppen verschiedene Träger zu ihren Erfahrungen in den letzten Jahren. Diese Erkenntnisse werden jeweils in einem wissenschaftlichen Poster dargestellt, welche im Rahmen des Nationalen Hitzeschutztages auf den Gängen der EU|FH am Campus Berlin präsentiert werden.

Deine Ansprechpartnerin

Hast du Fragen zum Hitzeaktionstag und den Aktionen der EU|FH?

Dann meld dich gern. Wir sind für dich da.

 

#